Suche...

NFL Playoffs: Wo kann ich Minnesota Vikings gegen New Orleans Saints live sehen?

Von SPOX
Donnerstag, 11.01.2018 | 21:28 Uhr
Drew Brees wird mit der Defense der Vikings alle Hände voll zu tun haben
Advertisement
NFL
Jaguars @ Patriots
NFL
Jaguars @ Patriots (Englischer Originalkommentar)
NFL
Vikings @ Eagles
NFL
Vikings @ Eagles (Englischer Originalkommentar)
NFL
NFC @ AFC (Pro Bowl)

Die Divisional Playoffs der NFL werden abgeschlossen durch den Kracher zwischen den Minnesota Vikings und New Orleans Saints. Die Vikings wollen den Traum vom Super Bowl im eigenen Stadion am Leben halten, die Saints jenen vom ersten Trip auf die ganze große Bühne seit ihrem Titelgewinn nach der Saison 2009. Sehen könnt Ihr die Begegnung zwischen den Vikings und Saints live auf DAZN.

Divisional Playoffs: Minnesota Vikings gegen New Orleans Saints - wann und wo?

Das Divisional Game der NFC zwischen den Minnesota Vikings und New Orleans Saints steigt am Sonntag, den 14. Januar 2018 um 22.40 Uhr mitteleuropäischer Zeit. Spielort ist das U.S. Bank Stadium von Minneapolis/Minnesota, dem Austragungsort von Super Bowl LII.

Wo kann ich Minnesota Vikings gegen New Orleans Saints live sehen?

DAZN, der Streaming-Service der Perform Group, zeigt das Spiel zwischen den Vikings und Saints live. Gleiches gilt natürlich für alle anderen Spiele der NFL-Playoffs. Übrigens: Die beiden Conference Championship Games sowie den Super Bowl können Kunden von DAZN wahlweise auch im englischen Originalkommentar genießen.

Livestream in Deutschland/Österreich/Schweiz

Live auf DAZN

Was ist DAZN?

Der Streaming-Service DAZN ist gewissermaßen das "Netflix des Sports". Zudem sieht sich DAZN als Heimat des US-Sports in Deutschland und zeigt als einziger Anbieter ausgewählte Spiele aller vier großen US-Profiligen - NBA, MLB und NHL - live und on-demand. Darüber hinaus präsentiert DAZN auch Highlights vom College Football und Basketball wie etwa die "March Madness".

Nach einem kostenlosen Probemonat kostet das Angebot, dass neben den US-Sport-Highlights auch internationalen Fußball, Rugby und Darts beinhaltet, lediglich 9,99 Euro im Monat. Zum gesamten Programm auf DAZN geht's hier entlang.

Preview: Minnesota Vikings gegen New Orleans Saints

Während die Vikings dank des Nummer-2-Seeds in der NFC in der Vorwoche spielfrei hatten, setzten sich die New Orleans Saints - die Nummer 4 der Conference - daheim gegen den NFC-South-Kontrahenten Carolina Panthers (31:26) durch, den sie nun schon zum dritten Mal in dieser Spielzeit besiegten.

Die Saints zeichnet in dieser Saison besonders das Laufspiel aus, das seit Jahren vom Team von Head Coach Sean Payton ein wenig vernachlässigt worden war. Doch mit den Running Backs Mark Ingram, der wohl seine beste Saison überhaupt absolviert, und Rookie Alvin Kamara wurde diesem Aspekt der Offensive neues Leben eingehaucht. Das lief so gut, dass Drew Brees für so wenig Yards wie lange nicht mehr geworfen hat.

Die Vikings wiederum setzen vor allem auf eine herausragende Defensive und eine Offensive, die ihrem Gegenpart nur wenig nachsteht. Bemerkenswert ist, dass mit Case Keenum nominell der dritte Quarterback des Teams seit dem verletzungsbedingten Ausfall von Starter Sam Bradford das Ruder in der Hand hält und die Saison seines Lebens spielt.

Beide Teams treffen zum zweiten Mal in diesem Jahr aufeinander. In Week 1 gewannen die Vikings mit 29:19 und zeigten schon sehr früh, welch ein Potenzial in diesem Team steckt. Damals allerdings war noch Bradford der Quarterback. Und die Saints-Defense sah noch signifikant anders aus und hat sich mittlerweile zu einer der besten Einheiten der Liga entwickelt.

Minnesota Vikings gegen New Orleans Saints: Zwei Schlüsselduelle

  • Case Keenum gegen die Saints-Secondary: Keenum, der in dieser Saison seinen Zweiflern vermehrt den Wind aus den Segeln genommen hat, trifft auf eine Defense, die sich im Vergleich zu Week 1 klar verbessert hat. Gerade weil die Secondary im Rookie-Cornerback Marshon Lattimore so viel stabiler agiert, wird Keenum gewaltig auf die Probe gestellt. Fehler darf er sich angesichts des starken Angriffs der Gäste kaum erlauben.
  • Vikings-Front-Seven gegen die Saints-O-Line: Ein interessanter Aspekt des knappen Sieges der Saints über Carolina war, dass es den Panthers gelungen war, das Laufspiel New Orleans' einzudämmen. Ganze 41 Yards gelangen Kamara und Co. gegen die Panthers, die dafür aber große Lücken in der Passverteidigung offenbarten. Sowohl Michael Thomas als auch Ted Ginn Jr. fingen jeweils Pässe für weit über 100 Yards. Es ist allerdings anzunehmen, dass die Vikings-Secondary weniger löchrig daherkommen wird.

Minnesota Vikings gegen New Orleans Saints: Die Fakten zum Spiel

  • Im Vergleich zu Week 1 nahmen beide Teams Veränderungen im offensiven Backfield vor. Die Saints schickten Adrian Peterson zu den Arizona Cardinals per Trade, da er nicht zu überzeugen wusste. Und die Vikings mussten improvisieren, da sich Rookie Dalcin Cook in Week 4 das Kreuzband riss und auf die Injured Reserve List gesetzt wurde.
  • Während die Saints über die fünftbeste Lauf-Offensive mit 129,4 Yards pro Spiel verfügen, ließen die Vikings auf dem Boden lediglich 83,6 Yards pro Partie zu. Wer sich in diesem Vergleich durchsetzt, wird die Kontrolle über die Uhr in dieser Begegnung übernehmen, was ein wichtiger Aspekt werden könnte.
  • Interceptions dürfte es in diesem Spiel kaum geben: Keenum warf ganze sieben in dieser Saison, Drew Brees gar nur deren sechs. Allerdings leistete sich Brees gegen Carolina eine ganz am Ende, mit der er das Spiel fast noch aus der Hand gegeben hätte.
  • Im historischen Vergleich führen die Vikings gegen die Saints mit 21-11, in den Playoffs liegen jedoch die Saints mit 2-1 vorne und gewannen auch das letzte Duell der beiden: Im Januar 2010 besiegten die Saints die Vikings im heimischen Superdome mit 31:28. Dies war das NFC Championship Game, die Saints gewannen anschließend den Super Bowl gegen die Indianapolis Colts in Miami.

Minnesota Vikings gegen New Orleans Saints: Die letzten 5 Duelle

DatumHeimAuswärtsErgebnis
11.09.2017VikingsSaints29:19
21.09.2014SaintsVikings20:9
18.12.2011VikingsSaints20:42
09.09.2010SaintsVikings14:9
24.01.2010SaintsVikings31:28
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung