Suche...

New York Jets verlängern mit Todd Bowles und Mike Maccagnan

Von SPOX
Samstag, 30.12.2017 | 09:20 Uhr
Todd Bowles bleibt den New York Jets langfristig erhalten
Advertisement
NFL
Jaguars @ Patriots
NFL
Jaguars @ Patriots (Englischer Originalkommentar)
NFL
Vikings @ Eagles
NFL
Vikings @ Eagles (Englischer Originalkommentar)
NFL
NFC @ AFC (Pro Bowl)

Die New York Jets vollziehen keinen Trainerwechsel - im Gegenteil: Head Coach Todd Bowles und Geschäftsführer Mike Maccagnan erhielten am Freitag stattdessen gar vorzeitige Vertragsverlängerungen.

Das verkündete das Team kurz vor dem letzten Spieltag der Regular Season. Wie NFL-Network-Insider Ian Rapoport weiter berichtet, handelt es sich in beiden Fällen um zweijährige Vertragsverlängerungen. Damit sind beide bis einschließlich 2020 in New York unter Vertrag.

"Wir freuen uns sehr darüber, dass wir mit Mike und Todd verlängern konnten", teilte Jets-Boss Christopher Johnson in einem Statement mit. "Beide haben in ihrer Zeit hier zusammengearbeitet und der Organisation dabei geholfen, eine Basis aufzubauen, auf der man weiter wachsen kann. Sie identifizieren und entwickeln Spieler. Ich glaube, dass wir auf dem richtigen Weg sind."

Die Entscheidung, mit beiden zu verlängern, gebe den Jets jetzt "Kontinuität und Stabilität, während wir versuchen, dieses Team weiter zu entwickeln, um konstanten Erfolg zu erreichen. Dafür haben wir noch viel Arbeit vor uns und ich freue mich darauf, weiter eng mit beiden zusammen zu arbeiten."

Die Jets galten vor der Saison nach einem dramatischen Ausverkauf als der heißeste Kandidat auf den Nummer-1-Draft-Pick und möglicherweise eine 0-16-Spielzeit. Stattdessen konnte Gang Green in fast jedem Spiel trotz eines Talent-Defizits mithalten, vor allem die Offense um Josh McCown und Robby Anderson begeisterte. Nach wie vor aber gilt es in New York, den langfristigen Quarterback der Zukunft zu finden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung