Suche...

Giants: McAdoo-Entlassung? "Keine Garantie"

Von SPOX
Donnerstag, 30.11.2017 | 08:37 Uhr
Ben McAdoo könnte noch vor Saisonende entlassen werden
Advertisement
NFL
Broncos @ Colts
NFL
Bears @ Lions
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
RedZone -
Week 15
NFL
Cowboys @ Raiders
NFL
Falcons @ Buccaneers
NFL
RedZone -
Week 16
NFL
Steelers @ Texans

Bei den New York Giants geht es aktuell hoch her: Die überraschende Demontage von Eli Manning bestimmt die Schlagzeilen, gleichzeitig scheint der Job von Head Coach Ben McAdoo schon seit Wochen auf der Kippe zu stehen. Das bestätigte jetzt der Team-Besitzer.

Auf die Frage, ob McAdoos Job für den weiteren Saisonverlauf sicher sei, antwortete Team-Besitzer John Mara am Mittwoch: "Es gibt im Leben keine Garantien." Weiter fügte er hinzu, dass das Team "natürlich in der Offseason einige Entscheidungen treffen muss. Wir stehen bei 2-9, okay? Das ist eine Blamage. Niemand leistet gute Arbeit."

Darüber hinaus gewährte Mara auch Einsicht in die umstrittene Entscheidung, Manning für Geno Smith und Rookie Davis Webb auf die Bank zu setzen. Er habe sich demnach schon vor ein bis zwei Wochen mit Geschäftsführer Jerry Reese darüber unterhalten, den anderen beiden Quarterbacks Snaps zu geben.

"Vermutlich gibt es einen besseren Weg"

Der ursprüngliche Plan sah, so Mara weiter, tatsächlich vor, Manning zunächst starten zu lassen und dann nach und nach Smith und Webb mehr Einsatzzeit zu geben - etwas, das Manning ablehnte: "Am Dienstagmorgen hat Jerry mich angerufen und gesagt, dass Eli Ben darüber informiert hat, dass er Geno auch direkt starten lassen kann, wenn er ihn sowieso zur zweiten Hälfte bringen will. Er empfand das als nicht fair ihm selbst und Geno gegenüber. Er wollte auch, dass wir das Statement veröffentlichen, also haben wir das gemacht."

Rückblickend zeigte Mara Verständnis für Mannings Wunsch, nicht in Spiele zu gehen mit dem Wissen, dass er sie nicht beenden wird. Auf die Nachfrage eines Reporters, ob man die Situation nicht hätte besser lösen können, gab Mara zu: "Vermutlich gibt es einen besseren Weg. Aber sagt mir, welcher das ist."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung