Suche...

NFL: New England Patriots holen Martellus Bennett zurück

Bennett nach Entlassung wieder in Foxboro

Von SPOX
Freitag, 10.11.2017 | 15:02 Uhr
Martellus Bennett gewann mit New England Super Bowl LI im vergangenen Februar
Advertisement
NFL
RedZone -
Week 11
NFL
Redskins @ Saints
NFL
Rams @ Vikings (DELAYED)
NFL
Eagles @ Cowboys
NFL
Falcons @ Seahawks
NFL
Vikings @ Lions
NFL
Giants @ Redskins
NFL
RedZone -
Week 12
NFL
Packers @ Steelers
NFL
Redskins @ Cowboys

Nur einen Tag nach seiner Entlassung bei den Green Bay Packers hat Martellus Bennett ein neues Team gefunden. Die New England Patriots haben den Tight End via Waiver Claim zurückgeholt. Wie später herauskam, könnte er aber direkt auf IR landen.

Der 30-Jährige laboriert derzeit an einer Schulterverletzung, sodass es unklar ist, wann er wieder zur Verfügung steht. Am Montag konnte er damit nicht für Green Bay auflaufen. Zudem hatten die Packers bereits bekannt gegeben, dass er am Sonntag gegen Chicago ebenfalls ausfallen werde.

Wie Ian Rapoport vom NFL Network am Freitag berichtete, handelt es sich bei der Verletzung um einen Riss der Rotatorenmanschette sowie einer Gelenkslippe. Dem NFL-Insider zufolge will Bennett jedoch versuchen, trotz dieser Verletzung zu spielen. Gelingt ihm dies nicht, würden ihn die Patriots auf Injured Reserve setzen.

Die Patriots wiederum übernehmen durch den Waiver-Claim den kompletten übrigen mit 21 Millionen Dollar dotierten Drei-Jahres-Vertrag von Bennett, den er vor Saisonbeginn in Green Bay unterschrieben hatte. Allerdings besteht die Möglichkeit, den Deal bereits nach der Saison zu beenden, wenn ein Bonus in Höhe von zwei Millionen Dollar ansteht.

2016 kam Bennett für die Patriots auf 701 Yards und sieben Touchdowns. Bei den Packers waren es in dieser Spielzeit dann jedoch nur noch 233 Yards bei 24 Catches in sieben Spielen. Zudem deutete er via Instagram an, seine Karriere nach der Saison beenden zu wollen.

In welcher Weise er bei den Patriots eingesetzt werden soll, ist derzeit nicht bekannt, es ist jedoch anzunehmen, dass er an Position zwei der Depth Chart bei den Tight Ends hinter Superstar Rob Gronkowski rücken wird. Sein eigentlicher Nachfolger in New England, Dwayne Allen, wartet in dieser Saison noch auf seinen ersten Catch.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung