Suche...

Smith startet anstelle von Manning

Von SPOX
Dienstag, 28.11.2017 | 21:49 Uhr
Eli Mannings Startserie ist vorbei
Advertisement
NFL
Broncos @ Colts
NFL
Bears @ Lions
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
RedZone -
Week 15
NFL
Cowboys @ Raiders
NFL
Falcons @ Buccaneers
NFL
RedZone -
Week 16
NFL
Steelers @ Texans

Die New York Giants (2-9) haben Eli Manning auf die Bank versetzt. Das Team verkündete am Dienstag, dass der bisherige Backup Geno Smith das Spiel am Sonntag in Week 13 bei den Oakland Raiders starten wird. Damit endet eine lange Serie.

Zum ersten Mal seit 13 Jahren wird der Starting Quarterback der Giants nicht Manning heißen. Nach genau 210 Starts in Folge, womit Manning nur hinter Brett Favre (297) in der Rekordliste rangiert, sitzt Manning erstmals seit seiner Rookie-Saison 2004 mal wieder draußen.

"Geno wird das Spiel starten", sagte Head Coach Ben McAdoo, der die Entscheidung erklärte und wissen ließ: "In den nächsten fünf Spielen werden wir uns Geno anschauen und auch Davis Webb wird eine Chance bekommen." Webb war ein Drittrundenpick der Giants im letzten Draft.

Manning, dessen Vertrag noch bis Ende 2019 gültig ist, hatte die Chance, seine Startserie fortzusetzen, lehnte jedoch ab. "Coach McAdoo sagte mir, dass ich weiter starten könnte, während Geno und Davis die Chance bekämen, zu spielen", sagte Manning: "Meine Meinung dazu ist jedoch, dass wenn man schon die anderen beiden spielen lässt, dann lasst sie eben spielen. Zu starten, nur um die Serie am Leben zu halten und zu wissen, dass du das Spiel nicht beenden wirst, ist sinnlos für mich. Zudem beschmutzt es die Serie."

Manning führte die Giants zu zwei Super-Bowl-Erfolgen und brachte es in seiner Karriere auf 50.625 Yards und 334 Touchdowns gegenüber von 222 Interceptions. In dieser Spielzeit kam Manning auf 2411 Yards mit 14 Touchdowns und 7 Interceptions.

Smith wiederum verfügt bereits über ausgiebige Erfahrung als Starter, nachdem er für die New York Jets bereits 2013 und 2014 als Starting QB tätig war.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung