Suche...

NFL: Green Bay Packers entlassen Tight End Martellus Bennett

Packers entlassen Bennett

Von SPOX
Donnerstag, 09.11.2017 | 07:53 Uhr
Martellus Bennett wird nicht mehr für die Green Bay Packers spielen
Advertisement
NFL
RedZone -
Week 11
NFL
Redskins @ Saints
NFL
Rams @ Vikings (DELAYED)
NFL
Eagles @ Cowboys
NFL
Falcons @ Seahawks
NFL
Vikings @ Lions
NFL
Giants @ Redskins
NFL
RedZone -
Week 12
NFL
Packers @ Steelers
NFL
Redskins @ Cowboys

Die Green Bay Packers trennen sich von Tight End Martellus Bennett mit der Begründung, er habe einen Krankheitszustand verschwiegen. Durch den Move landet der letztjährige Super-Bowl-Sieger auf der Waiver Wire. Vorbei scheint die Geschichte aber noch nicht zu sein.

Bennett hatte vor der Saison einen Dreijahresvertrag in Höhe von 21 Millionen Dollar unterschrieben. Bis hierhin zahlten ihm die Packers acht Millionen Dollar, doch aufgrund des Vorwurfes, er habe einen möglichen Krankheitszustand verschwiegen, scheint es nicht ausgeschlossen, dass die Packers versuchen werden, das gezahlte Gehalt zurückzuerlangen.

Nachdem Bennett mit den New England Patriots im Vorjahr den Super Bowl gewann, schloss er sich den Packers an. Vor ein paar Wochen verkündete er dann seine Ambition, seine Karriere nach dieser Spielzeit vorzeitig zu beenden. Auf Instagram schrieb Bennett: "Nach Unterredung mit meiner Familie bin ich mir ziemlich sicher, dass die nächsten acht Spiele die Konklusion meiner NFL-Karriere sein werden."

Bennett spielte seit 2008 in der NFL und war für die Dallas Cowboys, New York Giants, Chicago Bears, Patriots und Packers aktiv und brachte es bislang auf 4520 Yards und 30 Touchdowns.

In dieser Saison hatte er allerdings seit ein paar Wochen mit einer Schulterverletzung zu kämpfen und spielte daher seit Week 7 nicht mehr. Bis dahin kam er für Green Bay lediglich auf 24 Catches und 233 Yards.

Ob er in dieser Saison nochmal spielen will, steht noch nicht fest. Wenn ja, dann müsste er zunächst die Waiver Wire durchlaufen. Sollte er dort nicht von einem anderen Team angefordert werden, wäre er Free Agent und könnte mit jedem Team der Liga verhandeln. Kostspielig wäre er für ein anderes Team aber nicht, sein Grundgehalt beläuft sich bis Jahresende nur noch auf 423.529 Dollar, was dem Liga-Minimum für Veterans entspricht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung