Suche...

Abschied? Cards-Coach Arians dementiert

Von SPOX
Mittwoch, 25.10.2017 | 08:43 Uhr
Bruce Arians will nach der laufenden Saison noch nicht Schluss machen

Die Arizona Cardinals stehen nach der Verletzung von Carson Palmer zur Saisonmitte vor den Scherben der eigenen Saison - ein Umbruch steht bevor. Head Coach Bruce Arians wehrte sich jetzt dennoch entschieden über die Gerüchte bezüglich eines möglichen Karriereende.

Via Twitter teilte Arians am Dienstagabend mit: "Ich höre Berichte, laut denen ich meine Karriere beenden werde. Das sind Neuigkeiten für mich. Nichts könnte weiter weg von der Wahrheit sein, ich bin zu 100 Prozent darauf fokussiert, gegen San Francisco wieder zurück in die Spur zu finden.

ABC15.com hatte vorher vermeldet, dass Arians gegenüber einigen Vertrauten mitgeteilt habe, dass er seine Karriere nach der Saison beendet. Das Dementi ist im ersten Schritt wenig überraschend - dennoch darf man gespannt sein, wie es für die Cardinals nach der Saison weiter geht.

Denn Arizona steht vor einer möglicherweise kritischen Weichenstellung. Zwar spielen die beiden Offensiv-Säulen Palmer und Larry Fitzgerald noch auf einem hohen Level, beide könnten aber dennoch ihrerseits zum Saisonende Schluss machen. Insbesondere Fitzgerald hatte mit diesem Gedanken schon im Frühjahr gespielt.

Die Cardinals haben zwar insbesondere defensiv einige Bausteine, um konkurrenzfähig zu sein. Gleichzeitig wird das Team aber jetzt seinen Quarterback der Zukunft finden müssen. Die Wahl hier wird maßgeblich davon abhängen, ob Arians bleibt oder ob ein anderer Coach kommt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung