NFL: T.J. Ward attackiert nach Entlassung Denver Broncos

Nach Cut: Ward schießt gegen Broncos

Von SPOX
Dienstag, 05.09.2017 | 08:13 Uhr
T.J. Ward ist über seinen Abschied aus Denver alles andere als glücklich - vor allem die Art und Weise stört ihn
Advertisement
NCAA Division I FBS
Texas A&M -
Arkansas
NCAA Division I FBS
Boston College @ Clemson
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NCAA Division I FBS
Mississippi State @ Georgia
NFL
RedZone -
Week 3
NFL
Giants @ Eagles
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NFL
Saints @ Panthers
NFL
Raiders @ Redskins
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
NFL
Cowboys @ Cardinals
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Blue Jays @ Red Sox
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NCAA Division I FBS
USC @ Washington State
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NFL
Saints -
Dolphins
NFL
RedZone -
Week 4
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
NFL
Redskins @ Chiefs
NFL
Patriots @ Buccaneers

T.J. Ward galt für einige Tage als Trade-Kandidat. Als sich kein Partner fand, entließen die Denver Broncos den Pro-Bowl-Safety schließlich. Der fand bei den Tampa Bay Buccaneers schnell eine neue Heimat - und attackierte sein Ex-Team jetzt öffentlich.

Laut dem NFL Network ist Ward mit der Art und Weise seines Abschieds alles andere als einverstanden. Der sei, so Ward, "komplett unprofessionell" abgelaufen.

Übereinstimmenden Berichten zufolge ist auch die Reaktion im Team eher nüchtern. Ward war einer der intern unumstrittenen Anführer und genoss ein hohes Standing bei seinen Mitspielern. Weiter vermeldete das NFL Network, dass mehrere Mitglieder der Defense "nicht glücklich darüber sind - nett ausgedrückt".

Pass-Rusher Von Miller hatte die vorherigen Trade-Gerüchte laut der Denver Post schon ungläubig kommentiert: "Ich dachte zunächst, das wäre Fake News. T.J. war und ist ein großartiger Spieler für uns, solche Sachen erwischen einen immer überraschend. Mr. Elway und die anderen in der Team-Führung schieben diese Organisation in eine sehr gute Richtung und werden weiterhin Championship-Entscheidungen treffen. Aber das muss einfach Fake News sein."

Die Broncos sparen durch die Entlassung 4,5 Millionen Dollar.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung