Suche...

Medien: Vikings entlassen Moritz Böhringer

Von SPOX
Freitag, 01.09.2017 | 22:59 Uhr
Moritz Böhringer versuchte bis zuletzt, sich bei den Minnesota Vikings durchzusetzen
Advertisement
MLB
All-Star Game: National League -
American League
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Royals
MLB
Astros @ Angels
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Red Sox @ Tigers
MLB
Astros @ Angels
MLB
Twins @ Royals
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Astros @ Angels
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Phillies
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
White Sox @ Angels
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Athletics @ Rangers
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ White Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Mariners @ Angels

Der NFL-Traum von Moritz Böhringer hängt am seidenen Faden: Der deutsche Wide Receiver wurde im Zuge der obligatorischen Kader-Verkleinerungen nach einer enttäuschenden Preseason von den Minnesota Vikings entlassen.

Das berichten verschiedene Medien übereinstimmend. Der Deutsche konnte sich zuletzt kaum für Snaps empfehlen, war in der Preseason nahezu komplett unauffällig - wenngleich er im letzten Preseason-Spiel der Saison immerhin seinen ersten NFL-Catch verzeichnete.

Böhringer könnte nochmals einen Platz im Practice Squad erhalten, auch das scheint aber längst nicht mehr sicher. Insgesamt hat er wohl schon Fortschritte gemacht, Head Coach Mike Zimmer lobte ihn vor einigen Wochen noch öffentlich. Offenbar aber ging seine Entwicklung nicht schnell genug voran, im finalen Preseason-Spiel wirkte er insbesondere im Run-Blocking etwas verloren. Mehrere Vikings-Berichterstatter hatten eine komplette Trennung mit Blick auf die Trainingseindrücke schon seit einigen Wochen prognostiziert.

Sollte Böhringer in einem Practice Squad landen, könnte ihn ein anderes Team nur verpflichten, wenn es ihn sofort in den aktiven 53-Mann-Kader aufnimmt. Spieler im Practice Squad trainieren mit dem Team, stehen aber nicht im aktiven Kader. Teams dürfen maximal zehn Spieler im Practice Squad haben.

Zunächst aber durchläuft Böhringer jetzt das Waiver Wire, jedes Team hat dabei gemäß der Draft-Reihenfolge die Chance, den Receiver für sich zu beanspruchen. Melden sich mehrere Teams innerhalb eines 24-Stunden-Zeitfensters, geht Böhringer zu dem Team, das die höhere Waiver-Priorität hat. Nur falls hier niemand zuschlägt, könnten ihn die Vikings direkt wieder unter Vertrag nehmen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung