Suche...

Steelers: Bell kündigt Comeback konkret an

Von SPOX
Mittwoch, 23.08.2017 | 13:14 Uhr
Le'Veon Bell wird die kommende Saison unter dem Franchise Tag absolvieren
Advertisement
NFL
Jaguars @ Patriots
NFL
Jaguars @ Patriots (Englischer Originalkommentar)
NFL
Vikings @ Eagles
NFL
Vikings @ Eagles (Englischer Originalkommentar)
NFL
NFC @ AFC (Pro Bowl)

Aufatmen bei den Pittsburgh Steelers: Der Streik von Le'Veon Bell hat ganz offensichtlich ein Ablaufdatum! Via Social Media vermeldete der Running Back, dass er schon bald zum Team zurückkehren wird.

Auf Twitter erklärte Bell auf die Nachfrage eines Fans, wann er denn zum Team zurückkehren würde, ganz offen, dass es am 1. September so weit sei. Das wäre gleichbedeutend mit dem Ende der Preseason.

"Er hat uns kein Anzeichen gegeben, dass er planen würde, bis in die Saison hinein zu streiken", hatte Team-Präsident Art Rooney II der Pittsburgh Post-Gazette bereits vor einigen Tagen verkündet, damals aber noch mit dem Zusatz: "Ich glaube auf der anderen Seite allerdings auch nicht, dass er Mike (Tomlin) einen spezifischen Tag genannt hat, an dem er zurückkommen will."

Kurz nachdem klar war, dass er unter dem Franchise Tag in die kommende Saison gehen muss, hatte Bell bei ESPN offen erklärt: "Es ist schon ein wenig frustrierend. Es ist eben ein Geschäft. Ich habe keine Eile, etwas zu unterschreiben, wenn ich das Gefühl habe, dass ich mehr wert bin als das was sie mir anbieten."

Bislang hatte er den Tag nicht unterschrieben, weshalb er ohne Konsequenzen dem Training und den Preseason-Spielen fernbleiben konnte. Würde sich sein Streik aber in die Regular Season hineinziehen, würde jedes verpasste Spiel deutliche finanzielle Einbußen für Bell bedeuten. Unterschreibt er vorher, erhält er 2017 mit dem Franchise Tag 12,1 Millionen Dollar.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung