NFL: Kasim Edebali bei den Denver Broncos plötzlich im Mittelpunkt

Edebalis Chance: "Ich bin bereit"

Von SPOX
Montag, 07.08.2017 | 11:57 Uhr
Kasim Edebali verließ die Saints nach der vergangenen Saison und unterschrieb in Denver
Advertisement
MLB
Blue Jays @ Cubs
MLB
Dodgers @ Tigers
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Nationals @ Padres
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
NFL
Bengals @ Redskins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals

Die Denver Broncos hatten sich die Nachfolge ihres Elite-Pass-Rushs eigentlich gut zurechtgelegt: Mit dem Rücktritt von DeMarcus Ware sollte der erfolgreich herangeführte Shane Ray dessen Platz gegenüber von Von Miller einnehmen. Doch Rays Verletzung lässt den Pass-Rush plötzlich dünner aussehen, fällt doch auch Shaquil Barrett (Hüfte) weiterhin aus. Es ist die große Chance für den Deutschen Kasim Edebali.

"Für uns ist Edebali bis auf weiteres der erste Will-Linebacker. Er spielt mit Von und dem ersten Team, die jungen Spieler werden die Backups sein. So einfach ist das", fasste Broncos-Coach Vance Joseph die Situation vor einigen Tagen zusammen.

Die New Orleans Saints hatten Edebali nach der vergangenen Saison gehen lassen, in der notorisch schwachen Saints-Defense hatte der Hamburger trotz stets solider Leistungen keinen bleibenden Eindruck hinterlassen können. Vieles deutet darauf hin, dass er jetzt in Denver die nächste Chance bekommt.

Hinter ihm nämlich ist die Depth Chart mit Vontarrius Dora und Deon Hollins alles andere als prominent besetzt. Miller wird, das hat Joseph inzwischen angekündigt, in der Preseason nur sehr bedingt zum Einsatz kommen, Ray fällt aufgrund eines Bänderrisses im Handgelenk sechs bis acht Wochen aus, Barrett mutmaßlich bis Mitte oder Ende September.

Somit könnte Edebali in den kommenden vier Wochen einige Male Denvers erster Pass-Rusher auf dem Platz sein.

Edebali selbstbewusst: "Ich bin bereit"

Der Deutsche hatte dafür eine klare Ansage parat: "Natürlich bin ich bereit für den nächsten Schritt. Das war schon meine ganze Karriere über mein Mantra. Wenn sich jemand verletzt und ich einspringe, muss ich alles geben."

Das Vertrauen seines Coaches ist ihm dabei sicher, Joseph fügte laut BSN Denver hinzu: "Wir haben Edebali aufgrund seiner Pass-Rushing-Fähigkeiten verpflichtet. Er wird uns in dieser Hinsicht helfen und auch dabei, die nach außen getragenen Runs zu stoppen. Er kann das, wir freuen uns, ihn zu haben."

Für ein Jahr und 1,2 Millionen Dollar unterschrieb Edebali in Denver, das seit Jahren einen der gefährlichsten Pass-Rushs der NFL hatte. Mit neuem Head Coach und neuem Defensive Coordinator könnten sich jetzt einige Dinge ändern - und für Edebali sind die kommenden Wochen eine glänzende Chance.

Im Team jedenfalls ist er schon vollends angekommen: "Ich liebe es hier, ich arbeite so gerne mit diesen Jungs zusammen. Von und Shane haben keine großen Egos, immer wenn sie dir etwas sagen, kommt das von Herzen. Sie versuchen, dich besser zu machen. So funktioniert das ganze Team hier, jeder pusht den anderen und wir machen einander besser. Das liebe ich."

Preseason-Schedule Denver Broncos:

WocheDatumPaarung
Preseason Week 111.8., 2 UhrChicago Bears - Denver Broncos
Preseason Week 220.8., 4 UhrSan Francisco 49ers - Denver Broncos
Preseason Week 327.8., 3 UhrDenver Broncos - Green Bay Packers
Preseason Week 41.9., 3 UhrDenver Broncos - Arizona Cardinals

Joseph: "Man braucht Rusher"

Klar ist: Die beiden Outside Linebacker sind in der 3-4-Front von großer Bedeutung, gegen den Run, aber auch gegen den Pass. "Als 3-4 Defensive Front braucht man Rusher - du willst mindestens drei", stellte Joseph weiter klar und fügte hinzu: "Wir haben noch Zeit, das auf die Reihe zu bekommen."

Sind alle Spieler fit, ist Ray neben Miller gesetzt - und Barrett angesichts seiner starken Auftritte mutmaßlich als dritter Spieler in der Pass-Rush-Rotation ebenfalls.

Kann Edebali in den kommenden Wochen aber überzeugen, empfiehlt er sich für mehr Snaps, sowie zumindest für eine ähnliche Rolle, wie sie Barrett zuletzt hatte: Ein Rotations-Rusher hinter den ersten drei Outside Linebackern. In der aggressiven Defense der Broncos nicht gerade eine undankbare Aufgabe.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung