NFL: Darrelle Revis denkt nicht ans Karriereende

Medien: Darrelle Revis weiter auf Teamsuche

Von SPOX
Mittwoch, 05.07.2017 | 09:26 Uhr
Darrelle Revis hat mit seiner NFL-Karriere ganz offensichtlich noch nicht abgeschlossen
Advertisement
MLB
Twins @ Yankees
MLB
Mets @ Marlins
MLB
Dodgers @ Phillies
MLB
Twins @ Tigers
NFL
Rams @ 49ers
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Marlins @ Diamondbacks
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NFL
RedZone -
Week 3
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NFL
Raiders @ Redskins
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
NFL
Cowboys @ Cardinals
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Blue Jays @ Red Sox
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NCAA Division I FBS
Clemson @ Virginia Tech
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NFL
Saints -
Dolphins
NFL
RedZone -
Week 4
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
NFL
Redskins @ Chiefs

Nicht wenige Experten hatten vermutet, dass Darrelle Revis seine Karriere beenden könnte. Der Cornerback wurde von den New York Jets entlassen und kassiert 2017 sechs Millionen Dollar auch ohne zu spielen. Das macht die Teamsuche finanziell schwieriger - Revis soll sich aber nach wie vor für die kommende Saison fit machen.

Das berichtete Jason Cole vom Bleacher Report am Mittwoch. Revis befinde sich demnach aktuell im Training und hoffe, seine Karriere fortsetzen zu können.

Bei welchem Team ihm das womöglich auch gelingen mag - es ist davon auszugehen, dass Revis praktisch gesehen umsonst spielen wird. Vertraglich erhält Revis von den Jets 2017 noch sechs Millionen Dolllar garantiert. Dabei allerdings handelt es sich jedoch um Geld, das mit einem neuem Vertrag verrechnet werden würde.

Sollte der Cornerback also beispielsweise einen Deal bei einem anderen Team für drei Millionen Dollar unterschreiben, würde er neben diesen drei Millionen nur noch drei Millionen von den Jets erhalten. Bei jedem Vertrag unter sechs Millionen Dollar also würde Revis im Prinzip umsonst spielen.

Nach wie vor aber ist unklar, ob der 31-Jährige überhaupt ein neues Team findet. Revis hatte im Laufe der vergangenen Saison in schockierend rapidem Tempo auch physisch abgebaut, weshalb er sich als Starting-Cornerback erst wieder beweisen muss. Schon vor seiner Entlassung bei den Jets hatte Revis angekündigt, dass er durchaus bereit wäre, sich stattdessen auch als Safety zu probieren.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung