Suche...

Browns: Spielt Duke Johnson Slot-Receiver?

Von SPOX
Montag, 24.07.2017 | 08:57 Uhr
Duke Johnson könnte vom Running Back zum Slot-Receiver umfunktioniert werden
Advertisement
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Royals
MLB
Astros @ Angels
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Red Sox @ Tigers
MLB
Astros @ Angels
MLB
Twins @ Royals
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Astros @ Angels
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Phillies
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
White Sox @ Angels
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Athletics @ Rangers
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ White Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Phillies @ Red Sox
MLB
Indians @ Twins
MLB
Blue Jays @ Athletics
MLB
Brewers @ Dodgers
MLB
Orioles @ Yankees
MLB
Angels @ Rays
MLB
Phillies @ Red Sox
MLB
Orioles @ Yankees
MLB
Indians @ Twins
MLB
Angels @ Rays

Die Cleveland Browns sind nach der 1-15-Saison auf dem aufsteigendem Ast: Die Offensive Line sollte zu den besseren der NFL gehören, die Defense hat viel junges Potential. Und scheinbar hat das Team auch für das Receiver-Corps ungewöhnliche Pläne.

Das berichtet der Cleveland Plain Dealer. Informationen der Zeitung zufolge soll nämlich Running Back Duke Johnson "aktuell der Top-Kandidat" sein, um Andrew Hawkins als Nummer-1-Slot-Receiver zu ersetzen.

Tatsächlich verzeichnete Johnson über seine ersten beiden Spielzeiten 114 Catches (9,2 Yards pro Catch) bei nur 177 Rushing-Versuchen (4,2 Yards pro Run). Der 23-Jährige fing aus dem Backfield und dem Slot heraus Pässe. Sollte Johnson tatsächlich zum Wide Receiver umfunktioniert werden, wäre Isaiah Crowell der unangefochtene Running Back hinter der starken Offensive Line.

Davon abgesehen bringt die neue Browns-Offense noch einige Fragezeichen mit. So ist nach wie vor offen, wer als Starting-Quarterback in die Saison geht - aktuell scheinen die Aktien von Brock Osweiler zu steigen. Mit Terrelle Pryor wurde der Nummer-1-Receiver der Vorsaison derweil nicht gehalten, während Josh Gordon nach wie vor suspendiert ist.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung