Suche...

NFL: Eric Decker bei den Jets vor dem Aus

Gang Green mistet weiter aus

Von SPOX
Mittwoch, 07.06.2017 | 11:56 Uhr
Eric Decker hatte in drei Jahren bei den Jets insgesamt 19 Touchdowns gefangen
Advertisement
NFL
Live
RedZone -
Week 7
NFL
Live
Saints @ Packers (DELAYED)
NHL
Live
Canucks @ Red Wings
NFL
Falcons @ Patriots
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NFL
RedZone -
Week 8
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs
NBA
Thunder @ Bucks
NBA
Bulls @ Heat
NBA
Warriors @ Spurs
NFL
Bills @ Jets
NBA
Cavaliers @ Wizards
NHL
Canadiens @ Blackhawks

Die New York Jets basteln weiter am Kader für die neue Saison - und dem fallen immer mehr Veteranen im Locker Room zum Opfer: Kurz nach der Entlassung von Linebacker David Harris erklärte Manager Mike Maccagnan, dass man sich auch von Wide Receiver Eric Decker trennen werde. Sollte kein Trade-Partner gefunden werden, würde man ihn ebenfalls entlassen.

"Ich habe mit Eric gesprochen. Wir haben Eric mitgeteilt, dass, sollte es nicht zum Trade kommen, wir ohne ihn weitermachen werden", wurde Maccagnan auf dem offiziellen Twitter-Account der Jets zitiert. Damit wird Decker, der in den letzten drei Jahren bei den Jets unter Vertrag stand und in dieser Zeit auf 2.183 Yards und 19 Touchdowns kam, in der nächsten Saison bei einem anderen Team spielen. Aufgrund von Verletzungen hatte der 30-Jährige 2016 nur drei Spiele absolvieren können, in der Offseason kamen Eingriffe an Hüfte und Schulter dazu.

Ob per Trade oder Cut: Ohne Decker im Kader würden die Jets 5,75 Millionen Dollar an Cap Space einsparen.

Erlebe die NFL live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Nur Stunden zuvor hatte Gang Green bereits Harris entlassen. Der 33-Jährige hatte die letzten zehn Jahre bei den Jets verbracht und in den letzten acht Jahren gerade mal ein Spiel verpasst. Man habe die Entscheidung getroffen, nachdem man sich über eine Gehaltskürzung mit Harris nicht einig geworden war, erklärter Head Coach Todd Bowles. Harris' Entlassung spart weitere 6,5 Millionen Dollar ein.

Zuvor hatten sich die Jets bereits von anderen, hochpreisigen Veteranen getrennt, unter anderem Cornerback Darrelle Revis, Receiver Brandon Marshall oder Center Nick Mangold: Das Team will auf die Jugend setzen. Man schenke die kommende Saison jedoch nicht kampflos ab, versicherte Maccagnan: "Wir werden einen wettbewerbsfähigen Kader haben. Viele Spieler werden ihre Möglichkeiten bekommen. Diese Schritte werden unserer Organisation kurz- und langfristig helfen.

Eric Decker im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung