Suche...
Diskutieren
1 /
© getty
Draft und die heiße Phase der Free Agency sind vorbei, die Teams starten ihre Saisonvorbereitung und die Kader-Gerüste stehen. Doch im Sommer gibt es jedes Jahr spannende Routinier-Verpflichtungen - SPOX zeigt, wer noch zu haben ist
© getty
Colin Kaepernick, QB. Kaepernick hat in der vergangenen Saison wieder an Standing gewonnen, der einstige Shootingstar hatte mehrere solide Auftritte. Reicht das, um ein neues Team zu finden? Bislang halten sich die Teams zurück...
© getty
Nick Mangold, C. Die Vorsaison endete für Mangold vorzeitig mit einer Knöchelverletzung, der 33-Jährige kann aber nach wie vor einem Team helfen - insbesondere wenn eine junge Line einen erfahrenen Anführer braucht
© getty
DeAngelo Williams, RB. Auch 2016 glänzte Williams wieder, als er für Bell einspringen musste. Erneute Backup- oder Rotations-Rolle ist somit durchaus möglich - vielleicht auch in Pittsburgh
© getty
Anquan Boldin, WR. Der Unkaputtbare. Boldin mag inzwischen 36 sein, letzte Saison absolvierte er dennoch alle 16 Spiele für Detroit. Als Underneath-Receiver mit seiner Physis sollte Boldin über den Sommer ein Team finden - und dort sofort helfen können
© getty
Robert Griffin III., QB. Hatte ein Workout bei den Chargers, die aber Cardale Jones verpflichteten. Verletzungsprobleme standen ihm auch 2016 im Weg - kann er fit bleiben und kann er ohne Read-Option bestehen? Seattle als Backup-QB könnte Sinn machen
© getty
Jared Odrick, DL. Primär den Cap-Planungen in Jacksonville zum Opfer gefallen, doch Odrick könnte durchaus noch in der vor allem später im Jahr so wichtigen D-Line-Rotation eine Rolle spielen - nicht zuletzt weil er an der Line variabel einsetzbar ist
© getty
Darrelle Revis, CB/S. Ohne Frage einer der spannendsten Spieler dieser Liste: Revis ist erst 31 Jahre alt und wirkte letzte Saison teilweise komplett verloren sowie physisch unterlegen. Er hat bereits erklärt, dass er bereit wäre, Safety zu spielen
© getty
Gary Barnidge, TE. Nachdem die Browns in der ersten Runde des Drafts David Njoku geholt hatten, wurde Barnidge postwendend entlassen. Der Routinier ist aber noch immer ein verlässlicher All-Around-TE, und die haben einen Wert in der NFL
© getty
Brandon Flowers, CB. Erlitt in der Vorsaison eine Gehirnerschütterung, die ihn für eine Weile aussetzen ließ. Flowers war einst ein sehr guter Corner, könnte noch immer für eine zweite oder dritte Option gut sein. Arizona zeigt aktuell großes Interesse
© getty
Dwight Freeney, DE. Der inzwischen 37-Jährige hat zuletzt in Arizona und Atlanta gezeigt, wie viel Wert er einem Team als Rotations-Pass-Rusher noch bringen kann. Diese Rolle kann er auch 2017 nochmals ausfüllen
© getty
DeAndre Levy, ILB. Einst einer der besten Inside Linebacker in der NFL, haben unaufhörliche Verletzungen zur Entlassung in Detroit geführt. Sollten seine Knie kuriert sein, kann Levy ein Late-Summer-Steal sein
© getty
Dan Williams, DT. Wurde kurz vor dem Draft in Oakland entlassen, Williams kam in der Vorsaison stark reduziert zum Einsatz. Bis 2014 in Arizona aber ein sehr verlässlicher Tackle gegen den Run, wo er auch 2017 noch einen Impact haben könnte