NFL: Mock-Draft der SPOX-User

Der Mock-Draft der SPOX-Community

Von SPOX
Montag, 24.04.2017 | 14:30 Uhr
Die SPOX-NFL-Community hat pünktlich zur Draft-Woche ihren eigenen 3-Runden-Mock zusammengestellt
Advertisement
MLB
Live
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
NFL
Cowboys @ Cardinals
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Blue Jays @ Red Sox
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NCAA Division I FBS
USC @ Washington State
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NCAA Division I FBS
Clemson @ Virginia Tech
NFL
Saints -
Dolphins
NFL
RedZone -
Week 4
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
NFL
Redskins @ Chiefs
NBA
Timberwolves -
Warriors
NFL
Patriots @ Buccaneers
NBA
Warriors -
Timberwolves

It's Draft-Week! Am Donnerstag ist es endlich so weit, und SPOX hat zum Auftakt in die Woche ein weiteres Highlight parat: Der Mock-Draft der mySPOX-NFL-Community! Wen sehen die Fans bei ihrem Team - und wer hat Überraschungen auf Lager? Der 3-Runden-Mock der SPOX-User.

Die 1. Runde:

1. Cleveland Browns (Schnosi89) - Myles Garrett, DE, Texas A&M

Die Browns brauchen dringend Verstärkung für ihren Pass-Rush. Das Defense-Scheme wird zur neuen Season auf 4-3 umgestellt. Logische Konsequenz also, den besten Edge-Rusher des 2017er Draft als First overall zu ziehen. Garrett besitzt enorme Power sowie eine hohe Spielintelligenz. Könnte zusammen mit Emmanuel Ogbah ein geniales Duo bilden.

2. San Francisco 49ers (LazyLi0n) - Reuben Foster, LB, Alabama

(Anmerkung: Der Pick erfolgte bevor bekannt wurde, dass Fosters Verletzungsprobleme doch länger anhalten könnten und er bei der Combine einen Drogentest vermasselt hat)

Bis auf wenige Ausnahmen ist die Front Seven der 49ers eine einzige Baustelle. Der beste Edge-Rusher im Draft ging leider mit dem ersten Pick nach Cleveland, sodass an Position zwei Reuben Foster nach San Francisco kommt. Fosters Athletik sticht heraus, er ist exzellent gegen den Run und kann covern. An Position 2 ist Foster durchaus ein leichter Reach, ohne einen Downtrade sehen wir in ihm jedoch den größten Value, auch im Hinblick auf NaVorro Bowmans Verletzungsanfälligkeit.

3. Chicago Bears (BearDown91) - Mitchell Trubisky, QB, North Carolina

Auch wenn Geschäftsführer Ryan Pace schon in der letzten Offseason versucht hat Mike Glennon, per Trade nach Chicago zu holen und durchweg positiv von ihm spricht, wäre es fahrlässig, sich mit Blick auf eine langfristige Quarterback-Lösung nur auf Glennon zu verlassen. Daher kommt hier Trubisky, der mich in seinem einzigen Jahr als Starter durchaus überzeugt hat. An seinen zweifellos noch vorhanden Schwächen kann Trubisky dann in Ruhe arbeiten und von Glennon übernehmen, sobald er hierfür bereit ist.

4. Jacksonville Jaguars (PatJag) - Solomon Thomas, DE, Stanford

Am meisten Sinn würde hier ein Downtrade machen. Sollte man den vierten Pick jedoch behalten, wäre Thomas die beste Wahl, um dem inkonstanten Pass-Rush der Jaguars eine weitere gefährliche Waffe zu geben. Viele Experten sehen hier Leonard Fournette vom Board gehen. Allerdings ist der Jahrgang auf dieser Position sehr gut und tief besetzt, und der Need nach einem Running Back ist in Nord-Florida jetzt auch nicht so groß, dass solch ein früher Handlungsbedarf von Nöten wäre.

5. Tennessee Titans (von den Rams) (Big_Blue) - Marshon Lattimore, CB, Ohio State

Ist ein erstklassiger Athlet mit großer Beweglichkeit und guten Händen. Könnte langfristig zu einem Lockdown-Corner werden und somit eine Lücke in der Secondary der Titans füllen. Hat erst ein Jahr als Starter hinter sich, was zu Startschwierigkeiten führen könnte.

6. New York Jets (MrWest) - Malik Hooker, FS, Ohio State

Nicht einmal auf dem Airbus-Gelände finden sich genügend Ersatzteile, um die Jets innerhalb kürzester Zeit wieder in ein funktionsfähiges Flugzeug zu verwandeln. Quarterback, Offensive Line, Running Back, Backfield - die Liste der Schwachstellen ist lang. Mit Darrelle Revis musste darüber hinaus eine spannende Option für einen der Safety-Spots gehen. Malik Hooker bringt jedoch ein Stück Hoffnung nach New York zurück. Hoffnung, dass man die kommende Saison nicht wieder als fünftschlechteste Defensive abschließt (siehe PFR).

7. Los Angeles Chargers (Petzie) - Jamal Adams, S, LSU

Die Chargers-Defense war letztes Jahr bereits deutlich verbessert. Angeführt vom starken Pass-Rush unter Joey Bosa, der eine überragende Rookie-Saison aufs Turf zauberte, und Melvin Ingram, zeigte sich auch die Secondary verbessert. Dringend benötigt wird allerdings noch ein starker Safety, den man hier in Jamal Adams gefunden hat. Adams sollte den Chargers mit seinen Fähigkeiten sofort helfen können und die Secondary auf ein neues Level heben.

8. Carolina Panthers (DavidSilva21x3) - Leonard Fournette, RB, LSU

Adams und Thomas sind hier schon vorher gegangen, Barnett hatte ich im letzten Mock und der scheint momentan nicht mehr ganz das Standing für einen Top-10-Pick zu haben. Also wird es hier mit Fournette der Franchise-RB, der sofort einen großen Impact haben wird und Druck von Cam nimmt.

9. Cincinnati Bengals (Lattenknaller) - O.J. Howard, TE, Alabama

Eifert geht in ein Contract Year und ist oft verletzt. Falls er nicht verlängert, haben wir einen Luxus-Ersatz und wenn er bleibt, haben wir ein brutales TE-Tandem. Auf jeden Fall hat Dalton eine Waffe mehr.

Erlebe den Draft Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

10. Buffalo Bills (svenko) - Mike Williams, WR, Clemson

Mit Sammy Watkins besitzen die Bills eigentlich nur einen ordentlichen Wide Receiver, von daher ist Williams an dieser Stelle ein logischer Pick.

11. New Orleans Saints (Don_Ron) - Derek Barnett, DE, Tennessee

#Passrush! Der Rest der D-Line sieht schon solide bis gut aus, mit Derek Barnett könnte man sich hier endlich den zweiten Pass-Rusher neben Cam Jordan holen. Barnett kommt mit der Erfahrung von 39 Spielen und 32 Sacks in drei Jahren aus dem College und sollte der Saints-Defense sofort helfen können.

12. Cleveland Browns (von den Eagles) (Schnosi89) - Jonathan Allen, DT, Alabama

An dieser Stelle ist der Value für Allen viel zu riesig, um ihn hier nicht zu picken. Allen hat am College DE gespielt, dürfte jedoch in der NFL als Defensive Tackle auflaufen. Zusammen mit Shelton, Ogbah und Garrett hätte man eine junge, hungrige Defensive Line beisammen, die für Respekt beim Gegner sorgt.

Jonathan Allen im Porträt: ...bis er zum Hulk wird!

13. Arizona Cardinals (adriano0589) - Tre'Davious White, CB, LSU

Quarterback wäre hier sicher eine Option und ist am Donnerstagabend allem Anschein nach auch der wahrscheinlichste Weg. Meine Wahl fällt allerdings anders aus: Arizona findet in der ersten Runde endlich seinen Outside-Corner-Gegenpart zu Patrick Peterson! White ist ein aggressiver, physischer Cornerback, der mit Man-Coverage keine Probleme hat und auch im Slot eingesetzt werden kann. Mit Peterson, White und Tyrann Mathieu auf dem Platz sollte Arizona was Blitz-Pakete angeht sehr flexibel sein.

14. Philadelphia Eagles (von den Vikings) (Butfumlbe93) - Corey Davis, WR, Western Michigan

Mein persönlicher Top-Receiver für ein Team mit klarem Bedarf an Pass-Catchern. Ja, man hat in der Free Agency mit Alshon Jeffery und Torrey Smith zwei mehr oder weniger große Namen geholt. Beide sind aber nur kurzfristig gebunden und gerade Smith ist nicht über jeden Zweifel erhaben. Davis dagegen, dessen einzige wirkliche Schwäche das niedrige Niveau seiner Konkurrenz war, wird den Eagles und besonders Carson Wentz über Jahre hinweg helfen können.

15. Indianapolis Colts (BigLuck und klausinho) - Zach Cunningham, LB, Vanderbilt

Die Colts benötigen Hilfe in der Defense und können respektive müssen eigentlich auf jeder Position dort das Team verstärken. Dies gelingt mit Cunningham, der als Linebacker sowohl innen, als auch als Pass-Rusher eingesetzt werden kann. Cunningham glänzt mit Geschwindigkeit, Beweglichkeit und guter Awareness. Steigerungsbedarf besteht bei ihm (trotz beeindruckender Statistiken) im Tackling, hier kann er seinen verhältnismäßig schmalen Körperbau nicht immer kompensieren.

16. Baltimore Ravens (duncan21) - Ryan Ramczyk, OT, Wisconsin

Ramczyk soll die Lücke von Ricky Wagner schließen, der das Team Via Free Agency in Richtung Detroit verlassen hat. Ramczyk bringt eine gute Athletik mit, ist sehr solide im Pass-Blocking und ein guter Run-Blocker.

Seite 1: 1. Runde, die Picks 1 bis 16

Seite 2: 1. Runde, die Picks 17 bis 32

Seite 3: 2. Runde, die Picks 33 bis 48

Seite 4: 2. Runde, die Picks 49 bis 64

Seite 5: 3. Runde, die Picks 65 bis 80

Seite 6: 3. Runde, die Picks 81 bis 107

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung