Montag, 13.03.2017

NFL: Martellus Bennett such neue Trikotnummer

Trikotnummer: Bennett lässt Fans wählen

Martellus Bennett war der Free-Agency-Coup der Green Bay Packers - und die Fans wurden darin jetzt zusätzlich involviert: Über die neue Rückennummer des Tight Ends durfte online abgestimmt werden.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Via Twitter forderte Bennett die Öffentlichkeit auf, für eine Nummer abzustimmen. Zur Auswahl standen die 80, die 84, die 85 und die 86. Der Tight End begründete seine Entscheidung mit der Tatsache, dass die Packers - im Gegensatz zu den anderen NFL-Teams - keinem einzelnen Besitzer gehören, sondern die Anteile des Teams in öffentlichem (Fan-)Besitz sind.

Abgestimmt werden konnte via Twitter bis Sonntag, mit möglicherweise einer Ausnahme. "Ich glaube nicht, dass die Nummer 88 (Bennetts bisherige Nummer, d. Red.) frei wird. Sollte sie doch frei werden, müssen wir eventuell eine Chef-Entscheidung treffen und dahin wechseln", schreibt Bennett weiter via Twitter.

Erlebe die NFL Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Die Nummer 88 hat in Green Bay aktuell noch Ty Montgomery. Der Receiver allerdings wechselt zur kommenden Saison wohl fest ins Running-Back-Corps, sodass er womöglich auch eine neue Nummer erhalten könnte. Bis dahin aber hat sich die Nummer 80 durchgesetzt.

Bennetts Verpflichtung kam in einer zunächst selbst für Packers-Verhältnisse ungewöhnlich passiven Free Agency überraschend. Green Bay wollte eigentlich Jared Cook halten, doch konnten sich beide Seiten nicht auf einen Vertrag einigen. Der Ex-Patriot Bennett stellt jetzt aller Voraussicht nach ein klares Upgrade auf der Tight-End-Position dar.

Martellus Bennett im Steckbrief

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Adrian Peterson erlief in zehn Jahren in Minnesota 11.747 Yards (97 Rushing-TDs)

Medien: Peterson-Wechsel zu den Saints perfekt

John Lynch hat die San Francisco 49ers im Frühjahr übernommen - und einen Sechsjahresvertrag unterschrieben

Draft: 49ers heizen Quarterback-Gerüchte an

Um Richard Sherman ranken sich nunmehr schon seit Wochen Trade-Gerüchte

Seahawks: Sherman-Trade "hinter uns"


Diskutieren Drucken Startseite
Live-Stream
Trend

Wer wird der erste Pick im Draft 2017?

Myles Garrett
Solomon Thomas
Jonathan Allen
Leonard Fournette
Marshon Lattimore
Ein anderer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.