Mittwoch, 08.02.2017

NFL: Green Bay Packers entlassen James Starks

Starks entlassen - was wird aus Lacy?

Der Super Bowl ist gerade im Rückspiegel, da beginnt die Offseason-Realität - und das wie gewohnt mit Entlassungen: Am Dienstag trennten sich die Green Bay Packers nach sieben Jahren von James Starks.

Das teilte das Team am Dienstag offiziell mit. Starks absolvierte in sieben Jahren nur zwei Mal 16 Spiele für die Packers, auch in der vergangenen Saison kam er verletzungsbedingt auf lediglich neun Einsätze.

Vor allem aber zeigte er nie, dass er mehr als ein Rotationsspieler sein kann: Selbst als Eddie Lacy verletzt war oder aus Leistungsgründen auf die Bank musste, schlug Starks daraus kein Kapital. In seinen sieben Jahren kam er nur 2015 auf mehr als 600 Rushing-Yards.

Erlebe ausgewählte NFL-Spiele Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Zwar könnte Starks noch für einen günstigeren Vertrag zurückkehren, doch es ist gleichzeitig der erste Dominostein im ungewissen Packers-Backfield: Der Vertrag von Eddie Lacy läuft aus, Head Coach Mike McCarthy hat bereits angekündigt, dass er Lacy "sehr gerne zurück begrüßen würde". Allerdings wurde der 26-Jährige über die vergangenen Wochen mit mehreren Teams, darunter die Eagles und die Colts, in Verbindung gebracht.

Auch der während der Saison verpflichtete Christine Michael steht 2017 nicht mehr unter Vertrag. Damit bestünde Green Bays Running-Backs-Corps aktuell vor allem aus Ty Montgomery, dessen Pass-Catching-Fähigkeiten die Entlassung von Starks zusätzlich vereinfacht haben dürften. Montgomery wurde während der Saison vom Receiver zum Running Back umgeschult, McCarthy bestätigte nach der Niederlage im NFC Championship Game, dass er dauerhaft Running Back spielen wird.

Starks' Karriere-Statistiken im kompletten Überblick

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Matt Elam kam in der Saison 2016 für die Ravens von der Bank

Ravens-Safety Matt Elam mit Drogen erwischt.

Nick Mangold verlässt die Jets nach elf Jahren

Jets entlassen Nick Mangold

Die Browns dürfen sich über vier zusätzliche Draft Picks freuen

Kompensations-Picks: 16 Teams dürfen sich freuen


Diskutieren Drucken Startseite
Live-Stream
Trend

Für welches Team spielt Tony Romo 2017?

Dallas Cowboys
Denver Broncos
New York Jets
Buffalo Bills
Chicago Bears
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.