Suche...

Bills-Sorgen nach Taylor-OP

Von SPOX
Freitag, 06.01.2017 | 09:12 Uhr
Tyrod Taylors OP könnte dazu führen, dass die Bills tief in die Tasche greifen müssen
Advertisement
NBA
Spurs @ Cavaliers
NHL
Bruins @ Sabres
NBA
Warriors @ Knicks
NBA
Wizards @ Bucks
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
NBA
Raptors @ Wizards
NHL
Blues @ Stars
NBA
Celtics @ Rockets
NHL
Predators @ Avalanche
NBA
Suns @ Hawks
NHL
Golden Knights @ Devils
NBA
Pistons @ Cavaliers
NBA
Rockets @ Thunder
NBA
Rockets @ Bucks

Quarterback Tyrod Taylor hat sich einer kurzfristig anberaumten Operation an der Rumpfmuskulatur unterzogen. Die Bills nahmen es zähneknirschend hin und müssen nun auf eine zeitige Genesung hoffen.

Die Bills deaktivierten Tyrod Taylor für Week 17, um eine Verletzung zu verhindern, da man übereinstimmenden Medienberichten gemäß gewillt war, den Quarterback vor der Deadline am 11. März zu entlassen und damit seine Option verstreichen zu lassen. Zöge man die Option, wären ihm 27,5 Millionen Dollar für die nächsten paar Jahre garantiert. Gleiches gilt ebenso, sollte Taylor zu besagter Deadline einen Medizincheck nicht bestehen. Genau dies ist nun die Sorge des Teams.

Erlebe ausgewählte NFL-Spiele Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Taylor hatte sich selbst zum Eingriff nach Rücksprache mit den Ärzten entschlossen, wie die Bills in einem Statement am Donnerstag verkündeten: "Bills-QB Tyrod Taylor hatte gestern eine Konsultation mit Dr. William Meyers und entschied sich für eine Operation heute Morgen. Die Bills wurden spät am gestrigen Abend über die Prozedur am heutigen Morgen informiert."

Wie Ian Rapoport vom NFL Network berichtet, beträgt die Reha-Zeit von Taylor circa sechs Wochen, womit er theoretisch in der Lage sein sollte, einen Medizincheck im März zu bestehen.

Der NFL-Spielplan im Überblick

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung