Suche...

NFL: Two Minute Warning - das Panel zu den Playoffs

"Die Patriots werden sich strecken müssen"

Donnerstag, 05.01.2017 | 15:30 Uhr
Tom Brady und die New England Patriots gehen als AFC-Top-Seed in die Playoffs
Advertisement
NFL
RedZone -
Week 11
NFL
Redskins @ Saints
NFL
Rams @ Vikings (DELAYED)
NFL
Eagles @ Cowboys
NFL
Falcons @ Seahawks
NFL
Vikings @ Lions
NFL
Giants @ Redskins
NFL
RedZone -
Week 12
NFL
Packers @ Steelers
NFL
Redskins @ Cowboys

Playoffs? Playoffs! In der NFL Beginnt die heißeste Zeit des Jahres, schon am Samstag startet die Postseason mit den ersten beiden Wildcard-Spielen. Wer übersteht die erste Runde? Wo gibt es Überraschungen? Marschiert New England wieder in den Super Bowl? Und wer wird zum Playoff-X-Faktor? Die SPOX-Redakteure Marcus Blumberg, Stefan Petri und Adrian Franke diskutieren dieses Mal mit mySPOX-User und Dolphins-Fan DanMarinoseinSohn - zu sehen gibt es die gesamte Postseason live auf DAZN!

1. Die Wildcard-Runde bringt vier Heimsiege

mySPOX-User DanMarinoseinSohn: Da ich den Dolphins sehr zugetan bin, werde ich diese These nicht mittragen. Das Spiel gegen Pittsburgh in Week 6 fand zwar in Miami statt, aber es gibt ja eine Blaupause her, wie man es schaffen kann, den Steelers weh zu tun. Ein starkes Running Game entlastete das Passspiel um Tannehill, die O-Line ließ keine Sacks zu. Dazu war Antonio Brown im Schatten von Byron Maxwell abgemeldet, der forcierte zwei Interceptions. Zweifelsohne werden sich die Steelers nicht nochmal so desolat präsentieren und in nahezu allen Bereichen ist Pittsburgh seit Saisonmitte im Aufschwung. Auf der anderen Seite sind die Dolphins in der Defense mittlerweile arg dezimiert. So fehlen mit Reshad Jones und Isa Abdul-Quddus die Playmaker in der Secondary und Byron Maxwells Einsatz steht auch noch in den Sternen. Ich bin jedenfalls sehr gespannt, was die Dolphins noch zeigen können. Eindeutige Heimsiege sehe ich dagegen in Seattle und in Houston. Die Lions haben schlichtweg keine nennenswerte Defense und sind nach DVOA auf Platz 32. Houston wird von der durch den Einsatz von Rookie Connor Cook als Quarterback sicherlich eingeschränkten Offense der Raiders profitieren. Falls man Osweilers Turnover halbwegs in den Griff kriegt, ist die Sache eindeutig. DAS Spiel der Wildcard-Runde steigt in Lambeau - ich sehe hier ein typisches 50:50-Spiel mit einer überraschend starken Giants-Defense, welche die G-Men bisher durch die Saison trägt, gegen eine Packers Offense, die mit Aaron Rodgers in ihrer Mitte wieder jeden Gegner sezieren kann. Ich tippe: Zwei Heimsiege, zwei Auswärtssiege.

Adrian Franke (SPOX): Die Dolphins haben in der Regular Season die meisten Yards pro Run zugelassen, die Linebacker sind ein großes Problem in Coverage - ich sehe keinen Weg, wie Miami Le'Veon Bell stoppen will. Sollte dann auch noch Ladarius Green fit werden, könnte es für Miami in der Mitte der eigenen Defense ein ähnliches Debakel wie gegen Baltimore vor einigen Wochen geben. Bei Seattle gegen Detroit bin ich dagegen bei dir: Auch wenn die Seahawks mit der schlechtesten O-Line aller Playoff-Teams an den Start gehen, sollte Russell Wilson punkten. Die starke Run-Defense wird Detroit eindimensional machen, der Ausfall von Earl Thomas fällt gegen die eher auf kürzere Pässe ausgelegte Lions-Offense nicht zu schwer ins Gewicht. In Houston wird derweil Oaklands Connor Cook als erster Quarterback in der Super-Bowl-Ära sein NFL-Starting-Debüt in der Postseason geben. Die Texans-Defense wird das ausnutzen, während die Rückkehr von Lamar Miller in Kombination mit dem guten Run-Blocking gegen die vielleicht anfälligste Defense in den Playoffs ausreichen wird, um Osweiler in die Divisional-Runde zu ziehen. Macht drei Heimsiege. Und Nummer 4? Mein Kopf sagt Green Bay - aber eigentlich nur wegen Rodgers. Ich glaube, die Giants-Defense ist Outside stark genug und Spagnuolo fällt etwas gegen Jared Cook ein, während Green Bay keine Antwort auf Odell Beckham hat. 3-1 für die Heim-Teams!

Marcus Blumberg (SPOX): Zumindest in der AFC ist von Heimsiegen auszugehen. Der einzig mögliche Auswärtssieg, den ich auf dem Zettel gehabt hätte, wurde letztlich durch die Personalsituation recht unwahrscheinlich. Die Rede ist natürlich von den Raiders in Houston. Ohne Derek Carr ist dieses Team nicht mehr das Monster, das es über weite Strecken der Regular Season war. Matt McGloin wäre schon ein Problem gewesen, nun aber auch noch Connor Cook gegen die beste Total-Defense der NFL? Da wird Brock Osweiler schon sehr viel Sabotage betreiben müssen, um das gegen die Wand zu fahren! Und die Dophins? Mit oder ohne Tannehill gewinnen die nicht in Pittsburgh! In der NFC haben die Lions ganz einfach keine Chance in Seattle. Dazu sind die Seahawks auch ohne Earl Thomas zu stark. Gespannt bin ich aber aufs Gastspiel der Giants in Green Bay. Offensiv sind die G-Men in dieser Saison ein Witz. Sie wären ein Debakel, wenn es OBJ nicht gäbe. Aber diese Defense könnte auch Aaron Rodgers zu schaffen machen. Ich glaube zwar dennoch an meinen MVP-Pick der Saison - grün-goldene Nummer 12 - aber einfach wird das nicht.

Erlebe ausgewählte NFL-Spiele Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Stefan Petri (SPOX): Da gehe ich mit, Blumi. Analog zum letzten Jahr, als niemand von uns auf vier Auswärtssiege tippte - die es dann ja auch gab -, diesmal also die Heimsiege. Nichts zu rütteln gibt es für mich an einem Steelers-Erfolg und auch Seattle sehe ich vorn, wobei ich mir dort ein relativ enges Spiel vorstellen könnte. Was ist mit den Texans? Connor Cook ist die große Unbekannte, aber im Zweifel würde ich dann doch eher zum Heimvorteil und der besseren Defense tendieren. Bleibt der Kracher zwischen den Giants und den Packers. Puh, das ist auch für mich schon fast der sprichwörtliche Coin Toss. Aber im dritten Playoff-Auswärtsspiel in Green Bay setzt es dann doch die erste Pleite für Eli und Konsorten. Aaron Rodgers ist derzeit einfach so heiß, dass ich im Zweifel zum besseren Quarterback tendiere. Macht also tatsächlich vier Heimsiege.

Seite 1: Die Wildcard-Runde bringt vier Heimsiege

Seite 2: Die Patriots sind in den AFC-Playoffs ohne Konkurrenz

Seite 3: Giants vs. Packers - der Sieger vertritt die NFC im Super Bowl

Seite 4: Der X-Faktor in der AFC und der NFC wird...

Seite 5: Meine besten und schlechtesten Prognosen dieser Saison waren...

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung