Suche...
NFL

Peterson will "Comeback gegen Green Bay"

Von SPOX
Die Minnesota Vikings treffen in Week 17 auf die Green Bay Packers

Die Minnesota Vikings dürfen offenbar tatsächlich auf ein Comeback von Adrian Peterson noch in dieser Saison hoffen: Der Running Back will in dieser Woche trainieren, um dann gegen die Packers auf den Platz zurückzukehren.

Das bestätigte Peterson gegenüber Dashradio.com: "Ich plane, in dieser Woche zu trainieren und mich einem echten Belastungstest zu unterziehen, um herauszufinden, wo ich stehe. Das ist eine wichtige Woche für mich. Mein Plan und meine Vision ist es, im Spiel gegen Green Bay mein Comeback zu geben."

Erlebe ausgewählte NFL-Spiele Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Die Vikings empfangen am kommenden Sonntag die Indianapolis Colts, ehe sie dann an Weihnachten zu den Packers reisen. Bei der aktuellen Bilanz von sieben Siegen und sechs Niederlagen ist Minnesota nach wie vor im Playoff-Rennen, nur ein Spiel fehlt bis zum zweiten Wildcard-Platz.

"Natürlich wäre es das perfekte Szenario, wenn wir alle Spiele gewinnen würden und ich noch drei Wochen pausieren könnte, um dann für die Playoffs bereit zu sein. Das wäre ideal", fuhr Peterson fort. "Aber ich werde in dieser Woche trainieren, und dann sehen wir weiter. Ich denke, dass die nächsten Tage mir wirklich helfen werden, eine Entscheidung zu treffen."

Peterson verletzte sich bereits früh in der Saison, seit dem 18. September hat er kein Spiel mehr bestritten. Aktuell steht er bei 50 Rushing-Yards und 1,6 Yards pro Run - Minnesota als Team hat lediglich drei Yards pro Lauf auf dem Konto, der ligaweit schlechteste Wert.

Week 15 im kompletten Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung