Suche...
NFL

Wadenbeinbruch bei Derek Carr

Von SPOX
Raiders-Quarterback Derek Carr (M.) wird vom Feld gebracht

Quarterback Derek Carr von den Oakland Raiders hat sich beim Sieg über die Indianapolis Colts einen Wadenbeinbruch zugezogen und wird auf unbestimmte Zeit ausfallen. Wie lange der 25-Jährige ausfallen wird, ist noch unklar.

Beim Stand von 33:14 für Oakland war Carr im Schlussviertel von Trent Cole gesackt worden. Dabei fiel der Outside Linebacker offenbar auf das Bein von Carr, der anschließend liegen blieb und schließlich vom Feld transportiert werden musste.

Head Coach Jack Del Rio bestätigte nach dem Spiel die niederschmetternde Diagnose: Wadenbeinbruch bei Carr, der Quarterback soll schon am Sonntag operiert werden und wird auf unbestimmte Zeit ausfallen. Von einem Saisonaus wurde zumindest bisher aber noch nicht besprochen. "Ein guter Sieg, aber auch ein harter Rückschlag, wenn sich der eigene Quarterback verletzt", so Del Rio.

Zuvor hatte Carr die eigene Offense zu fünf Touchdown-Drives in Folge geführt. Der MVP-Kandidat hatte sich mit den Raiders bereits für die Playoffs qualifiziert. Es war sein erster Sack am Samstag und der erste zugelassene Sack von Pro-Bowl-Tackle Donald Penn.

Carr wurde für den Rest der Partie von Backup Matt McGloin ersetzt, der aller Voraussicht nach auch im abschließenden Regular-Season-Game am kommenden Sonntag bei den Denver Broncos starten wird.

Derek Carr im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung