Nach 14 Jahren in der NFL verabschiedet sich der siebenmalige Pro-Bowler

Andre Johnson beendet Karriere

Von SPOX
Dienstag, 01.11.2016 | 15:29 Uhr
Andre Johnson kam bei den Titans nicht mehr richtig in Tritt
Advertisement
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs @ Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
NFL
Chiefs @ Seahawks
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres @ Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Cubs @ Phillies
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Braves @ Phillies
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
MLB
Blue Jays @ Orioles
MLB
Braves @ Cubs
MLB
Braves @ Cubs

Der ehemalige Wide Receiver und siebenfache Pro Bowler der Houston Texans, Andre Johnson, hat seine Karriere beendet. Der 35-Jährige, der zuletzt für die Tennessee Titans auf dem Feld stand, konnte während seiner aktiven Zeit die zehntmeisten Receiving Yards der Liga verbuchen. Die Verantwortlichen der Titans fanden lobende Worte.

"Andre war einer der großartigsten Wide Receiver, die ich jemals gescouted habe", erklärte Titans-GM John Robinson in seinem Statement nach Bekanntgabe des Karriereendes. "Er hatte auf dem Feld und abseits davon stets eine professionelle Herangehensweise. Meiner Meinung nach ist er einer der besten Spieler, die je gespielt haben. Ich habe es genossen, ihn zu kennen und mit ihm zu arbeiten."

Erlebe die NFL live und auf Abruf auf DAZN

Johnson, der bei den Texans zum siebenfacher Pro Bowler und zum Franchise-Leader bei den Receiving Yards, Receptions sowie Touchdowns avanciert war, hatte zuvor nach 14 Spielzeiten seine aktive Karriere beendet. Zuletzt spielte er für die Titans und brachte es im Jahr 2016 auf neun Receptions für insgesamt 85 Yards sowie zwei Touchdowns. Sein letzter Catch lag allerdings bereits drei Wochen zurück, zudem hatte Johnson immer wieder mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen.

Mit 14.185 Receiving Yards liegt Johnson, der von den Titans im Draft 2003 an der dritten Stelle gezogen worden war, auf dem zehnten Platz der NFL. In der Kategorie Receptions ist er mit 1.062 sogar Neunter.

Der zukünftige Hall of Famer ist nach Running Back Arian Foster, der ein langzeitiger Wegbegleiter Johnsons in Houston war, der nächste große Name, der während der laufenden Saison seinen Rücktritt erklärte.

Die Tennessee Titans im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung