NFL: Jets: Ersetzt Geno Smith doch Ryan Fitzpatrick?

Jets: Gibt's doch den Quarterback-Tausch?

Von SPOX
Mittwoch, 19.10.2016 | 08:31 Uhr
Ryan Fitzpatrick steht nach sechs Spielen bei fünf Touchdowns und elf (!) Interceptions
Advertisement
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Cubs @ Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres @ Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Cubs @ Phillies
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Braves @ Phillies
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
MLB
Blue Jays @ Orioles
MLB
Braves @ Cubs

Direkt nach der deutlichen Pleite bei den Arizona Cardinals am Montagabend hatte sich Jets-Coach Todd Bowles noch schützend vor Ryan Fitzpatrick gestellt. Allerdings scheint er mit etwas Abstand doch anders zu denken - der Wechsel hin zu Geno Smith ist intern bereits ein offenes Thema.

"Fitz wird kommende Woche spielen - es war heute nicht seine Schuld. Er hatte kaum mal Zeit in der Pocket", hatte Bowles noch wenige Minuten nach dem Spiel in Arizona betont. Fitzpatrick spielte desolat, wurde aber dennoch erst im Schlussviertel, als das Spiel bereits verloren war, durch Geno Smith ersetzt. Doch bereits am Dienstag ruderte Bowles auf seiner Pressekonferenz zurück.

Er gab offen zu, dass er den Fall nochmals "überdacht" hat. So habe Smith "einige gute Dinge" gezeigt, "er hat den Game Plan verstanden und sein Drive sah nicht schlecht aus".

Prompt folgte die Frage, ob der Quarterback-Tausch bereits im kommenden Spiel gegen die Baltimore Ravens denkbar sei, und Bowles kündigte weitere interne Diskussionen an: "Wir werden darüber noch mehr sprechen müssen. Es besteht jede Woche die Möglichkeit, dass es einen Spieler-Tausch gibt."

Wer letztlich auch die Bälle für Gang Green wirft - er wird womöglich noch eine ganze Weile lang auf Eric Decker verzichten müssen. Der Receiver wurde am Dienstag an der Hüfte operiert, darüber hinaus muss er auch an der Schulter noch operiert werden. Selbst der Start der kommenden Saison ist für Decker angeblich in Gefahr.

Der NFL-Spielplan im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung