NFL: Aqib Talib schießt gegen Brock Osweiler

Talib: "Trevor ist besser als Brock"

Von SPOX
Dienstag, 25.10.2016 | 14:52 Uhr
Aqib Talib ist rückblickend froh über den Wechsel von Osweiler zu den Houston Texans
Advertisement
MLB
Live
Yankees @ Blue Jays
MLB
Marlins @ Diamondbacks
NCAA Division I FBS
Texas A&M -
Arkansas
NCAA Division I FBS
Boston College @ Clemson
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NCAA Division I FBS
Mississippi State @ Georgia
NFL
RedZone -
Week 3
NFL
Giants @ Eagles
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NFL
Saints @ Panthers
NFL
Raiders @ Redskins
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
NFL
Cowboys @ Cardinals
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Blue Jays @ Red Sox
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NCAA Division I FBS
USC @ Washington St
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NFL
Saints -
Dolphins
NFL
RedZone -
Week 4
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
NFL
Redskins @ Chiefs
NFL
Patriots @ Buccaneers

Die Rückkehr von Brock Osweiler an die alte Wirkungsstätte war für den Ex-Broncos-Quarterback kein Vergnügen, mit seinen Houston Texans verlor Osweiler am Montagabend in Denver deutlich. Broncos-Cornerback Aqib Talib trauert seinem ehemaligen Quarterback jedenfalls nicht nach - Nachfolger Trevor Siemian sei ohnehin besser.

"Wenn man sich das Gesamtbild anschaut, dann hat John Elway doch eine Menge Geld gespart. Und Trevor Siemian ist ein toller Quarterback. Er ist besser als Brock, das ist meine Meinung. Also ist es eine Win-Win-Situation", betonte Talib gegenüber der USA Today.

Erlebe ausgewählte NFL-Spiele Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Tatsächlich hat Osweiler bislang nach seinem Wechsel zu den Texans nichts gezeigt, das Denvers Entscheidung aus dem Frühjahr in Frage stellen könnte. Die Broncos zogen damals einen finanziellen Schlussstrich, so dass Osweiler, dessen Vertrag auslief, stattdessen für vier Jahre und maximal 72 Millionen Dollar (37 Millionen garantiert) in Houston unterschrieb.

Dort aber spielt er bislang eine schwache Saison, und das Spiel gegen Denver war dabei ein weiterer Negativ-Höhepunkt: Seine 3,2 Yards pro Passversuch waren der drittniedrigste Wert aller Quarterbacks mit mindestens 40 Passversuchen in der Super-Bowl-Ära. Head Coach Bill O'Brien gab anschließend offen zu: "Wir müssen an unserem Passing Game arbeiten, die Probleme korrigieren und aus unseren Fehlern lernen."

Week 8 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung