Suche...

NFL: Tampa Bay entlässt Austin Seferian-Jenkins

Bucs entlassen Seferian-Jenkins

Von SPOX
Freitag, 23.09.2016 | 15:05 Uhr
Austin Seferian-Jenkins steht nach zwei Spielen bei drei Receptions für 44 Yards
Advertisement
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
MLB
Astros @ Dodgers (Spiel 1)
NBA
Pacers @ Thunder
MLB
Astros @ Dodgers (Spiel 2)
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
MLB
Dodgers @ Astros
NBA
Cavaliers @ Pelicans
MLB
Dodgers @ Astros
NFL
RedZone -
Week 8
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs
NBA
Thunder @ Bucks
NBA
Bulls @ Heat
NBA
Warriors @ Spurs
NFL
Bills @ Jets
NBA
Cavaliers @ Wizards
NHL
Canadiens @ Blackhawks

Die Tampa Bay Buccaneers verzichten künftig auf die Dienste von Austin Seferian-Jenkins. Der Tight End wurde in der Nacht von Donnerstag auf Freitag festgenommen und wenige Stunden später entlassen.

Das berichtet die Tampa Bay Times. Seferian-Jenkins sei demnach mit Alkohol am Steuer erwischt worden und blieb über Nacht unter Arrest, ihn erwartet jetzt eine Anklage. Die Polizei stoppte den Tight End laut dem Bericht gegen vier Uhr morgens und brachte ihn daraufhin in die Zelle, wo er auch am Freitag Morgen noch blieb.

Seferian-Jenkins gab, damals noch im College, bereits 2013 zu, unter Alkoholeinfluss gefahren zu sein. Tampa Bay draftete ihn 2014 dennoch in der zweiten Runde, doch auch die Vorbereitung auf die aktuelle Saison war alles andere als einfach.

Head Coach Dirk Koetter schickte ihn während einer Trainingseinheit vom Platz, weil ASJ angeblich nicht wusste, was er bei den Plays zu tun hatte. Während eines Preseason-Spiels geriet der Tight End dann an der Seitenlinie mit seinem Coach aneinander.

Wenige Stunden nach der Festnahme zogen die Bucs den Schlusstrich: Seferian-Jenkins wurde noch am Freitag entlassen.

Der NFL-Spielplan im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung