NFL: Pressekonferenz mit Andrew Luck

"Ich weiß, welche Bedeutung Wembley hat"

Von Für SPOX in London: Stefan Petri
Freitag, 30.09.2016 | 20:42 Uhr
Colts-Quarterback Andrew Luck (r.) wird abgeschirmt von Hail-Mary-Moderator Herzi
Advertisement
NFL
Live
Saints @ Panthers (Delayed)
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
NFL
Cowboys @ Cardinals
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Blue Jays @ Red Sox
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NCAA Division I FBS
USC @ Washington State
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NCAA Division I FBS
Clemson @ Virginia Tech
NFL
Saints -
Dolphins
NFL
RedZone -
Week 4
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
NFL
Redskins @ Chiefs
NBA
Timberwolves -
Warriors
NFL
Patriots @ Buccaneers
NBA
Warriors -
Timberwolves

Mit dem Nachtflug aus Indianapolis waren die Colts erst am Freitagmorgen in London angekommen. Dennoch war am Nachmittag schon wieder ein leichtes Training angesetzt. Anschließend sprach Quarterback Andrew Luck über die Partie am Sonntag gegen die Jacksonville Jaguars (ab 15.30 Uhr live auf DAZN), die schwierige Vorbereitung und den Mythos Wembley.

Andrew Luck über ...

... die Vorbereitung: Es ist nicht gerade ideal, aber das betrifft ja beide Teams, deshalb ist es auf jeden Fall fair. Letzten Endes freuen wir uns immer darauf, Football zu spielen. Auch wenn wir nicht ganz ausgeschlafen sind. Ich werde versuchen, mich auf die englische Zeit umzustellen und für den Spielstart um halb drei Uhr nachmittags bereit zu sein.

... seine persönliche Verfassung: Natürlich bin ich müder als gewöhnlich. Wir sind ja die ganze Nacht geflogen. Aber wenn man erst mal ein bisschen gerannt ist und wieder in Schwung kommt, dann geht es. Außerdem haben wir wunderbares Wetter. Auch die Anlage hier ist super. Alles wurde perfekt organisiert. Ich habe heute nicht geworfen, aber das ist jeden Freitag so. Ich fühle mich sehr gut, bin fit wie ein Turnschuh.

... das Division-Duell gegen Jacksonville: Diese Partien sind besonders wertvoll, das wissen wir. Der einfachste Weg in die Playoffs ist der erste Platz in der eigenen Division. Jacksonville ist ein sehr solides Team, wir haben in der Vergangenheit schon einige Schlachten gegen sie geschlagen. Seit ich als Rookie zum ersten Mal in die Umkleidekabine gekommen bin, wurde mir eingeimpft, wie wichtig Spiele innerhalb der Division sind.

... das "Heimspiel" der Jaguars in London: "Ich weiß nicht, ob es ein Vor- oder ein Nachteil sein wird. Sie sind auf jeden Fall ein starkes Team und sie werden bereit sein, das wissen wir. Ob wir nun hier spielen, in Indianapolis oder Jacksonville. Und sie sind ja nicht zum ersten Mal hier in Wembley.

Erfahrungsbericht: SPOX ganz allein in Wembley

... das Gefühl, zum ersten Mal in Wembley zu spielen: Ich liebe London, eine meiner absoluten Lieblingsstädte. Meine bisherigen Besuche waren alle während der Offseason, deshalb ist dieser auch etwas ganz Besonderes. Wie es sein wird? Das weiß ich noch nicht, aber ich freue mich natürlich sehr darauf. Ich weiß noch, wie ich als Kind im alten Wembley-Stadion war und habe in den letzten Jahren dort auch ein paar Fußballspiele gesehen. Ich weiß, welche Bedeutung das Stadion für den englischen Fußball hat. Alle meine Freunde die hier schon gespielt haben, sind sich einig darüber, was für ein tolles Gefühl es ist, in Wembley aufs Feld zu gehen.

... besondere Tipps von Wembley-Veteranen im Team: Natürlich haben wir ihr Wissen angezapft. Wir haben über alles Mögliche gesprochen, von der Logistik bis hin zur Beschaffenheit des Rasens, wie laut es ist, wo die Play Clocks angebracht sind, solche Sachen. Aber letzten Endes geht man aufs Feld und passt sich den Begebenheiten an.

Der komplette NFL-Spielplan im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung