Suche...

NFL: Baltimores Steve Smith besteht Medizincheck

Comeback in Sicht: Smith besteht Medizincheck

Von SPOX
Donnerstag, 18.08.2016 | 12:08 Uhr
Steve Smith erlitt in der Vorsaison einen Achillessehnenriss - will es aber nochmals wissen
Advertisement
NFL
Live
Ravens @ Vikings
NFL
Live
RedZone -
Week 7
NBA
Live
Hawks @ Nets
NFL
Saints @ Packers (DELAYED)
NHL
Canucks @ Red Wings
NFL
Falcons @ Patriots
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NFL
RedZone -
Week 8
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs
NBA
Thunder @ Bucks
NBA
Bulls @ Heat
NBA
Warriors @ Spurs
NFL
Bills @ Jets
NBA
Cavaliers @ Wizards

Erleichterung bei den Baltimore Ravens: Wide Receiver Steve Smith hat von den Ärzten grünes Licht erhalten und könnte schon bald wieder trainieren. Ein Comeback auf dem Rasen ist womöglich bereits am Montag drin.

Das berichtet die Baltimore Sun. Smith bestand am Mittwoch seinen Medizincheck, nachdem er sich am achten Spieltag der Vorsaison einen Achillessehnenriss zugezogen hatte. Eine Rückkehr ins Training vor dem Ende der Preseason würde gemäß des ursprünglichen Zeitplans als Erfolg verbucht werden - ein Einsatz vor dem Start der Regular Season gilt allerdings als höchst unwahrscheinlich.

Erlebe ausgewählte Spiele der NFL auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der 37-Jährige war im Vorjahr noch ein wichtiger Teil des Ravens-Passing-Games, in sieben Spielen verzeichnete er 46 Receptions für 670 Yards und drei Touchdowns.

Sollte er tatsächlich von der schweren Verletzung wieder zu 100 Prozent zurückkommen, dürfte sich daran wenig ändern: Baltimore hat mit Kamar Aiken, Mike Wallace, Michael Campanaro und dem nach wie vor verletzten Breshad Perriman große Fragezeichen im Receiving-Corps.

Der Ravens-Spielplan im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung