Suche...

NFL: Roundup - Preseason, Week 4

Böhringer ohne Catch, Brady spielt

Von SPOX
Freitag, 02.09.2016 | 08:34 Uhr
Moritz Böhringer blieb gegen die Rams unauffällig
Advertisement
MLB
Yankees @ Astros (Spiel 7)
NBA
Warriors @ Grizzlies
NFL
Ravens @ Vikings
NFL
RedZone -
Week 7
NBA
Hawks @ Nets
NFL
Saints @ Packers (DELAYED)
NHL
Canucks @ Red Wings
NFL
Falcons @ Patriots
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NFL
RedZone -
Week 8
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs
NFL
Bills @ Jets

Die Preseason ist offiziell beendet! Vikings-Receiver Moritz Böhringer kam diesmal zwar zum Einsatz, blieb gegen die Rams aber unauffällig. Tom Brady verabschiedete sich in seine Sperre, Colin Kaepernick setzte seinen Protest fort. Aufgrund eines anstehenden Unwetters trafen bereits am Mittwoch die Tampa Bay Buccaneers und die Washington Redskins aufeinander. Am Samstag müssen die Teams die finalen Roster-Kürzungen vornehmen.

Minnesota Vikings (4-0) - Los Angeles Rams (2-2) 27:25 (0:7, 13:0, 7:3, 7:15) BOXSCORE

Rams-Rookie-QB Jared Goff spielte die komplette erste Hälfte (6/16, 67 YDS, TD, INT). Die Vikings ließen nach der Verletzung von Teddy Bridgewater ihren neuen Starting QB Shaun Hill auf der Bank.

Moritz Böhringer kam zwar zum Einsatz, blieb in der Offensive aber ohne Catch. Damit sind seine Chancen darauf, den endgültigen Cut des Kaders auf 53 Mann zu überstehen, weiter ungewiss.

Erlebe ausgewählte Spiele der NFL auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

New York Giants (2-2) - New England Patriots (3-1) 17:9 (0:6, 3:0, 7:0, 7:3) BOXSCORE

Tom Brady spielte die komplette erste Hälfte zusammen mit einigen Backups der Patriots. In fünf Angriffsserien kam er auf 166 Yards (16/26), einen Touchdown und eine Interception. Am Samstag beginnt seine Suspendierung für die ersten vier Saisonspiele. In dieser Zeit steht er nicht im Kader und darf weder Kontakt zum Team haben, noch die Trainingseinrichtungen der Patriots nutzen.

San Diego Chargers (1-3) - San Francisco 49ers (2-2) 21:31 (0:6, 7:3, 14:0, 0:22) BOXSCORE

49ers-Quarterback, der in den USA in den letzten Wochen für Aufsehen gesorgt hatte, spielte eine solide erste Hälfte und brachte es auf 103 Yards (11/18) und 38 Yards Rushing. Kaepernick hatte gegen die Benachteiligung der schwarzen Bevölkerung in den USA dadurch protestiert, dass er im dritten Preseason-Spiel der Niners nicht wie üblich zur Nationalhymne aufgestanden war. Auch gegen die Chargers stand er nicht zur Hymne auf, sondern kniete. Ihm gleich tat es sein Teamkollege Eric Reid, Starting Safety.

Atlanta Falcons (3-1) - Jacksonville Jaguars (1-3) 17:15 (0:7, 17:0, 0:0, 0:8) BOXSCORE

Auf Seiten der Jaguars kamen überhaupt keine Starters zum Einsatz. Falcons-QB Matt Ryan gab den Ball einmal an Running Back Devonta Freeman, danach war der Arbeitstag der beiden beendet.

Philadelphia Eagles (4-0) - New York Jets (1-3) 14:6 (0:6, 7:0, 7:0, 0:0) BOXSCORE

Die meisten Starter der beiden Teams kamen nicht zum Einsatz. Für die Eagles ist es die erste perfekte Preseason seit 2012. Die anschließende Saison beendete man mit einer Bilanz von 4-12.

Miami Dolphins (2-2) - Tennessee Titans (3-1) 10:21 (0:14, 7:7, 3:0, 0:0) BOXSCORE

Weder Ryan Tannehill noch Marcus Mariota kamen zum Einsatz.

Cincinnati Bengals (1-3) - Indianapolis Colts (2-2) 10:13 (0:0, 0:0, 3:3, 7:10) BOXSCORE

Bei beiden Teams kamen keine Starter zum Einsatz. Mit Tevin Mitchell (Oberschenkel) verletzte sich bei den Colts allerdings der bereits sechste Cornerback.

Carolina Panthers (2-2) - Pittsburgh Steelers (1-3) 18:6 (3:0, 9:0, 3:0, 3:6) BOXSCORE

Bei beiden Teams kamen keine Starter zum Einsatz.

Detroit Lions (2-2) - Buffalo Bills (1-3) 31:0 (10:0, 7:0, 7:0, 7:0) BOXSCORE

Lions-QB Jake Rudock brachte es auf 171 Yards Raumgewinn und drei Touchdowns.

Dallas Cowboys (1-3) - Houston Texans (4-0) 17:28 (7:0, 3:14, 7:7, 0:7) BOXSCORE

Kansas City Chiefs (2-2) - Green Bay Packers (3-1) 17:7 (0:7, 17:0, 0:0, 0:0) BOXSCORE

Bis auf die Special Teams spielten auf beiden Seiten kaum Starter.

Cleveland Browns (0-4) - Chicago Bears (1-3) 7:21 (7:3, 0:9, 0:3, 0:6) BOXSCORE

Auf Seiten der Browns spielten Quarterback Robert Griffin III und die restlichen Offensiv-Starter das erste Viertel. Gegen die Backups der Bears brachten es RG3 (4/8, 31 YDS) und Co. auf einen Touchdown.

New Orleans Saints (0-4) - Baltimore Ravens 14:23 (6:0, 0:16, 0:0, 8:7) BOXSCORE

Drew Brees spielte den ersten Drive der Saints und führte das Team zu einem Field Goal (3/6, 40 YDS).

Arizona Cardinals (1-3) - Denver Broncos (2-2) 38:17 (7:10, 13:0, 3:7, 15:0) BOXSCORE

Broncos-Rookie Paxton Lynch spielte das komplette Spiel (13/22, 214 YDS, 2 TDs, INT). Starter kamen auf beiden Seiten nicht zum Einsatz.

Oakland Raiders (1-3) - Seattle Seahawks (3-1) 21:23 (0:0, 2:0, 3:3, 16:20) BOXSCORE

Die Starter der Seahawks spielten einen Drive: Russell Wilson brachte einen Pass über 23 Yards an den Mann, RB Thomas Rawls hatte zwei Carries für 7 Yards.

Tampa Bay Buccaneers (2-2) - Washington Redskins (3-1) 13:20 (0:3, 0:10, 3:7, 10:0) BOXSCORE

Rookie Mack Brown hat die Redskins zum dritten Sieg im vierten Preseason Game geführt. Der 24-jährige Running Back brachte es auf 149 Yards, sein 60-YD-Running Touchdown im zweiten Viertel drückte dem Spiel vor nahezu leeren Rängen den Stempel auf.

Tropensturm Hermine näherte sich der Golfküste Floridas, das Spiel wurde daher um einen Tag vorverlegt. Und so saßen bei strömendem Regen statt avisierten 42.996 Zuschauern lediglich 5.000 versprengte Fans im Rund.

"Man muss Preseason Football schon sehr lieben, um in solch einer Nacht hier draußen zu sitzen", sagte Bucs-Coach Dirk Koetter. Sein Team fand nie ins Spiel. Zwar brachte Tampas Quarterback Ryan Griffin 23/38 Passversuche an den Mann. 190 Yards und ein Touchdown, als das Match schon gelaufen war, waren aber zu wenig.

"Ich habe an der University of Florida gespielt. Wir hatten kein Indoor-Stadion, keine Trainingshalle. Ich habe die ganze Zeit im Regen gespielt", erklärte Brown seine Leistung.

Week 3 der Preseason im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung