Suche...

Zurlon Tipton durch eigene Handfeuerwaffe gestorben

Ex-Colts-RB stirbt bei tragischem Unfall

SID
Dienstag, 28.06.2016 | 22:02 Uhr
Zurlon Tipton machte insgesamt 13 Spiele in der NFL
© getty
Advertisement
NBA
Live
Cavaliers @ Bucks
MLB
Live
Yankees @ Astros (Spiel 6)
NBA
Warriors @ Grizzlies
NFL
Ravens @ Vikings
NFL
RedZone -
Week 7
NBA
Hawks @ Nets
NFL
Saints @ Packers (DELAYED)
NHL
Canucks @ Red Wings
NFL
Falcons @ Patriots
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NFL
RedZone -
Week 8
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs
NFL
Bills @ Jets

Running Back Zurlon Tipton ist bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen. Wie mehrere US-Medien berichten, starb der 26 Jahre alte Free Agent, als sich aus seiner Handfeuerwaffe ein Schuss löste. Tipton hatte in der letzten Saison für die Indianapolis Colts gespielt.

Wie der Fernsehsender WJBK berichtet, war Tipton am Dienstag zu einer Inspektion bei einem Autohändler in Roseville, Michigan gefahren. Dort nahm er gerade eine Sporttasche aus dem Kofferraum, als sich aus einer der beiden Handfeuerwaffen in der Tasche ein Schuss löste. Tipton wurde laut Polizei in den Bauch getroffen und starb später im Krankenhaus. Weitere Verletzte gab es nicht.

Tipton hatte an der Central Michigan University gespielt und war 2014 von den Colts unter Vertrag genommen worden, nachdem er nicht gedraftet worden war. In seiner ersten NFL-Saison kam er in sechs Spielen zum Einsatz, 2015 in sieben Partien. Am 21. Dezember hatten die Colts den Vertrag mit dem Running Back aufgelöst und ihn zum Free Agent gemacht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung