NFL: Neuer Vertrag für Doug Baldwin

Seahawks verlängern mit Baldwin

Von SPOX
Mittwoch, 29.06.2016 | 09:14 Uhr
Doug Baldwin gelangen in der Vorsaison 1.069 Receiving-Yards und 14 Touchdowns
© getty
Advertisement
MLB
Live
Indians @ Twins
MLB
Live
Diamondbacks @ Astros
MLB
Live
Reds @ Cubs
MLB
Live
Braves @ Rockies
NFL
Buccaneers @ Jaguars
MLB
Blue Jays @ Cubs
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Yankees @ Red Sox
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Blue Jays @ Cubs
MLB
Dodgers @ Tigers
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
NFL
Bengals @ Redskins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals

Die starke Vorsaison hat sich für Doug Baldwin jetzt auch finanziell kräftig ausgezahlt: Der Receiver unterzeichnete am Dienstag seine Vertragsverlängerung mit den Seattle Seahawks und erhält eine kräftige Gehaltserhöhung.

Baldwin unterschrieb eine Vertragsverlängerung um vier Jahre, wodurch er jetzt bis einschließlich 2020 an die Hawks gebunden ist. Der Vertrag bringt dem 27-Jährigen maximal bis zu 46 Millionen Dollar ein, davon sind 24,25 Millionen Dollar garantiert.

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Noch 2014 hatte Baldwin einen Dreijahresvertrag über vergleichsweise geringe 13 Millionen Dollar unterschrieben - der neue Deal bringt ihm im Schnitt 11,5 Millionen Dollar pro Jahr ein. Baldwin, ein guter Route-Runner und guter Blocker, passt ideal in Seattles Offense. Vor allem aber hat er über die letzten Jahre eine extrem gute Chemie mit Quarterback Russell Wilson entwickelt.

Baldwin explodierte in der vergangenen Saison förmlich im Schlussdrittel: Zwischen Week 12 und Week 17 fing er elf Touchdown-Pässe und war für insgesamt 724 Yards verantwortlich. Der Vertrag unterstreicht gleichzeitig die Tendenz in Seattle, mehr in Richtung Passing-Offense zu gehen.

Die Seahawks haben damit neben Baldwin und Wilson auch Richard Sherman, Earl Thomas, Bobby Wagner, Cliff Avril, K.J. Wright und Jermaine Kears bis einschließlich 2018 unter Vertrag. Als nächstes dürften Safety Kam Chancellor und D-Liner Michael Bennett (beide bis einschließlich 2017 gebunden) einmal mehr kräftig mit den Hufen scharren.

Baldwins Karriere-Statistiken im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung