NFL: Andrew Luck verlängert Vertrag bei den Colts

Luck teuerster NFL-Spieler aller Zeiten

Von SPOX
Mittwoch, 29.06.2016 | 21:34 Uhr
Andrew Luck spielt seit dem Jahr 2012 für die Indianapolis Colts
Advertisement
MLB
Blue Jays @ Cubs
MLB
Dodgers @ Tigers
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Nationals @ Padres
MLB
Cardinals @ Pirates
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
NFL
Bengals @ Redskins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals

Quarterback Andrew Luck hat seinen Vertrag bei den Indianapolis Colts bis 2021 verlängert. Das gab das Team am Mittwochabend bekannt. Es handelt sich dabei um den teuersten NFL-Vertrag aller Zeiten: Bis zu 140 Millionen Dollar kann Luck in den kommenden sechs Jahren verdienen.

"Andrew hat bis 2021 unterschrieben", twitterte Colts-Teameigner Jim Irsay am Abend schlicht. Weitere Angaben machten zunächst weder er, noch das Team. Wenig später legte er dann aber nach: "140 Millionen Dollar für sechs Jahre, der größte Vertrag der NFL-Geschichte. Glückwünsche an die Nummer 12."

Laut NFL Media Insider Ian Rapoport bekommt Luck für seinen neuen Sechsjahresvertrag in den ersten drei Jahren 75 Millionen Dollar, laut Adam Schefter von ESPN sind insgesamt 87 Millionen Dollar garantiert. So oder so ist Luck damit vor Joe Flacco der bestbezahlte Quarterback der NFL und der teuerste Spieler aller Zeiten. Der QB der Baltimore Ravens verdient derzeit 22,13 Millionen Dollar pro Saison. Die größte garantierte Summe in einem Vertrag war bis dato 65 Millionen Dollar für Eli Manning und Philip Rivers.

"Ich bin begeistert und freue mich, dass ich weiter ein Teil dieser großartigen Organisation sein kann", erklärte der QB in einem vom Team veröffentlichten Statement. "Ich bin der Familie Irsay und Mr. Jim Irsay sehr dankbar für diese großartige Möglichkeit und das in mich gesetzte Vertrauen. Ich kann die Saison kaum erwarten."

Verfolge Andrew Luck und die Colts ab Sommer live auf DAZN!

Vor wenigen Wochen hatte es bereits Meldungen gegeben, wonach sich beide Seiten annähern und eine Vertragsverlängerung bis zum Juli anvisieren würden. "Wenn die Zeit gekommen ist, werden wir es schon hinkriegen", hatte Luck gegenüber Kimberly Jones von NFL Media gesagt. "Ich mache mir darüber ehrlich gesagt keine großen Sorgen."

101 Touchdowns in vier Jahren

Im fünften und letzten Jahr seines Rookie-Vertrages hätte Luck in der Saison 2016 16,155 Millionen Dollar verdient, das Franchise Tag wollten beide Seiten allerdings vermeiden. Colts-Besitzer Irsay hatte angekündigt, dass es sich beim neuen Vertrag um einen "schockierenden" Kontrakt handeln könnte. Danach wurde über eine Laufzeit von bis zu zehn Jahren spekuliert.

In seinen vier Jahren in der NFL kommt Luck, der 2012 an Position eins von den Colts gedraftet worden war, auf insgesamt 101 Touchdown-Pässe bei 55 Interceptions. Der 26-Jährige führte das Team von 2012 bis 2014 in die Playoffs, im vergangenen Jahr verpassten die Colts mit einer Bilanz von 8-8 die Postseason. Luck konnte aufgrund von Verletzungen allerdings nur sieben Spiele absolvieren.

Andrew Luck im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung