Samstag, 14.05.2016

NFL: Madden-Cover mit Gronkowski

Gronk kommt aufs Madden-Cover

Rob Gronkowski wird auf dem Cover von Madden zu sehen sein, während Jason Jones ein neues Team gefunden hat. In Sachen Las-Vegas-Move der Oakland Raiders gibt derweil Arthur Blank den Skeptiker.

Rob Gronkowski wird der Cover-Ahtlet für Madden 17 sein
© getty
Rob Gronkowski wird der Cover-Ahtlet für Madden 17 sein

Gronk auf dem Madden-Cover: Rob Gronkowski von den New England Patriots wird auf dem Cover der diesjährigen Version des beliebten Videospiels "Madden NFL" zu sehen sein. Der Tight End der New England Patriots tritt damit die Nachfolge von Odell Beckham Jr. an, der Cover-Athlet von "Madden 16" von EA Sports war. "In meinem Rookie-Jahr 2010 war es schon eine Ehre, überhaupt im Spiel zu sein und mich selbst als Spieler zu nutzen. Ich warf mir selbst den Ball bei jedem Play zu", zeigte sich "Gronk" gegen ESPN begeistert: "Nun wird ein Traum wahr, ich gehe in meine siebte Saison und bin auf dem Cover." Zudem ist Gronkowski auf dem Cover der aktuellen amerikanischen Ausgabe von GQ mit dem Model Hailey Clauson zu bewundern.

Jones nach Miami: Defensive End Jason Jones hat offenbar ein neues Team gefunden. Einem Bericht von ESPN zufolge wird der 29-Jährige bei den Miami Dolphins unterschreiben. Dort trifft er auch die früheren Pro-Bowler Cameron Wake, Mario Williams und Andre Branch. Der Move würde in erster Linie die Laufverteidigung verbessern, in der die Dolphins im Vorjahr auf Rang 28 in der Liga lagen. "Ich bin begeistert, dass ich dort meine Karriere fortsetzen kann. Unsere ganze D-Line wird dominieren", so der Detroit Lion.

Blank braucht mehr Informationen: Während Cowboys-Besitzer Jerry Jones offenbar schon vollends begeistert ist von der Idee, ein die Oakland Raiders nach Las Vegas umzusiedeln, tritt Arthur Blank, der Besitzer der Atlanta Falcons, ein wenig auf die Bremse: "Ich glaube, dass es fraglich ist, ob es genügend Leute in Las Vegas gibt, die ein Team dort unterstützen werden", so Blank im Gespräch mit ESPN: "Ich habe noch keine Daten gesehen, um es zu unterstützen oder dagegen zu sein. Es ist sicherlich ein dynamischer Markt. Las Vegas hat großartigen Tourismus sowie viel Convention-Business. Insofern ist es sicher eine Überlegung wert. Aber wir werden sehen, wie die Fakten aussehen."

Was mögliche Probleme mit Sportwetten betrifft, will Blank diesen Faktor nicht zu hoch hängen: "Ich denke, wir müssten eine Mauer um das Team und die Franchise bauen, was man sicherlich effektiv tun kann. Möglichkeiten zu wetten gibt es letztlich in jedem Markt."

Der NFL-Spielplan im Überblick

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Live-Stream
Trend

Der MVP in dieser Saison wird...

Tom Brady
Derek Carr
Ezekiel Elliott
David Johnson
Matt Ryan
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.