Suche...

SPOX Two Minute Warning zum Draft

"Böhringer? 6. Runde, Chiefs!"

Donnerstag, 28.04.2016 | 15:21 Uhr
Moritz Böhringer beeindruckte bei seinem Pro Day und hatte anschließend mehrere Team-Visits
© NFL
Advertisement
NFL
RedZone -
Week 11
NFL
Redskins @ Saints
NFL
Rams @ Vikings (DELAYED)
NFL
Eagles @ Cowboys
NFL
Falcons @ Seahawks
NFL
Vikings @ Lions
NFL
Giants @ Redskins
NFL
RedZone -
Week 12
NFL
Packers @ Steelers
NFL
Redskins @ Cowboys

Der Draft ist endlich da und die SPOX-Redaktion diskutiert! Wann und wohin geht Moritz Böhringer? Waren die teuren Trades der Eagles und der Rams die richtige Entscheidung? Wer ist der beste Spieler im Draft - und wer geht mit dem ersten Pick? Die Redakteure Stefan Petri, Marcus Blumberg und Adrian Franke sowie mySPOX-User maschemist teilen ihre Sicht der Dinge. Ab 1.15 Uhr könnt ihr die erste Runde hier im Live-Ticker verfolgen!

These: Moritz Böhringer wird die große Überraschung im Draft

MySPOX-User maschemist: Dass Böhringer DIE große Überraschung im Draft wird glaube ich nicht. Aber ich glaube, dass er eine Überraschung im Draft sein wird, wenn man es mal anders betrachtet: Noch nie wurde ein Spieler direkt aus einer europäischen Liga im NFL-Draft gezogen! Ich glaube, dass ein Team ihn am dritten Tag ziehen wird, denn auch wenn er in seiner Entwicklung und Erfahrung als Footballspieler seinen gleichaltrigen Kollegen hinterherhinkt, gibt es Argumente, die für ihn sprechen. Zum einen gibt es kaum einen Spieler, der seine Kombination aus Größe, Athletik und Wendigkeit besitzt. Jedem Receiver Coach in der NFL muss bei seinem Workout das Wasser im Munde zusammengelaufen sein, bei dem Gedanken, bis zum letzten Bisschen alles Potenzial aus ihm herauszuholen. Dazu bringt es für ihn auch einen Vorteil, dass er erst spät zum Football gekommen ist, weil er den Sport gleich von richtigen Coaches beigebracht bekam. So haben sich relativ wenige schlechte Angewohnheiten in sein Spiel eingeschlichen.

Stefan Petri (SPOX): Ich sage ganz klar ja, wobei ich Überraschung vielleicht anders definiere - ähnlich wie du, maschemist. Wir haben uns, gerade auch bei SPOX, natürlich schon einige Wochen mit Böhringer beschäftigt, unser Kollege Herzi folgt ihm ja fast auf Schritt und Tritt. Insofern haben wir uns nach guten Workouts etc. schon an den Gedanken gewöhnt, dass wir bald einen deutschen Wide Receiver in der NFL haben könnten. Aber Leute, ganz ehrlich: Gibt es eine größere Überraschung? Vor zwei Monaten kannte den Mann von den Schwäbisch Hall Unicorns noch niemand! Und im absolut besten Falle könnte er schon im Herbst Touchdown-Pässe von Tom Brady oder Aaron Rodgers aus der Luft pflücken. Sam Monson von profootballfocus.com trifft es ganz gut: Das ist so, als würde ein Receiver von der High School direkt in die NFL kommen. Und das ist dann nicht nur aus deutscher Sicht eine Überraschung, sondern aus Football-Sicht. Und könnte wegweisend für die Zukunft der Liga sein. NFL-Teams lieben Potenzial, deswegen mein Tipp: Spätestens in der 5. Runde ist er vom Board.

Böhringer im SPOX-Interview: "Draft-Runde ist mir egal"

Marcus Blumberg (SPOX): Er wird ziemlich sicher am dritten Tag vom Board gehen. Das ist aber nicht mehr so überraschend, nachdem es ihm gelang, einen derart großen Hype zu erzeugen. Ich persönlich rechne mit Runde 5 absteigend, insofern wäre ich überrascht, wenn es doch schon die vierte Runde werden würde. Überrascht wäre ich allerdings auch, wenn er ganz rausfiele, weil Teams vielleicht der Meinung sind, die mangelnde Konkurrenz in Deutschland wäre der Hauptgrund für seine starken Leistungen. Aber das kann ich mir nicht vorstellen. Insofern wird Böhringer nicht zur größten Überraschung dieses Drafts. Viel spannender wird zu sehen, wie die charakterlichen Problemfälle in diesem Jahr behandelt werden, nachdem Manziel und zahllose andere vor ihm die Liga nervös gemacht haben, was solche Leute angeht. Besonders gespannt bin ich daher, was aus Robert Nkemdiche wird, der im Dezember bekifft aus einem Hotelzimmer gefallen ist. Vom Talent her durchaus Top-Ten-Material, doch ein Fall aus der ersten Runde ist denkbar.

Der User-Mock-Draft: "With the First Pick..."

Adrian Franke (SPOX): Da bin ich bei dir Blumi: Für mich wird Böhringer ebenfalls keine Draft-Überraschung. Das athletische Potenzial und der Buzz sind so groß, dass es mich inzwischen nicht mehr überraschen würde, sollte er in der sechsten oder siebten Runde schließlich gezogen werden - wo ich ihn auch vom Value her sehe. Was aber nicht heißt, dass es keine tolle Geschichte ist! Alles davor wäre dann aber tatsächlich eine Überraschung, damit rechne ich allerdings auch nicht. Natürlich, es braucht sich nur ein Team in ihn verlieben - aber Böhringer wird noch zu viel lernen müssen, um einen Pick vor der sechsten Runde wirklich zu rechtfertigen. Was natürlich nicht heißen soll, dass das Potenzial nicht da ist! Unter dem Strich glaube ich, dass ihm ein später Pick sogar helfen wird. Der Hype um seine Person wird ihn so oder so weiter begleiten, da braucht es nicht noch den Druck eines frühen Picks dazu.

These 1: Moritz Böhringer wird die große Überraschung im Draft.

These 2: Das optimale Team für Böhringer wären die...

These 3: Rams und Eagles gehen teuer hoch - und haben Recht damit.

These 4: Der beste Spieler im Draft ist...

These 5: Die Top-5-Picks der ersten Runde lauten...

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung