Suche...

Neuer Rechte-Deal

Twitter zeigt Thursday Night Games

Von SPOX
Dienstag, 05.04.2016 | 16:38 Uhr
Twitter wird zehn Spiele am Donnerstagabend live und weltweit streamen
© getty
Advertisement
MLB
Astros @ Yankees (Spiel 4)
NBA
Celtics @ Cavaliers
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 3)
NBA
Rockets @ Warriors
MLB
Astros @ Yankees (Spiel 5)
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 4)
NBA
Timberwolves @ Spurs
NHL
Lightning @ Blue Jackets
NBA
Knicks @ Thunder
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 5)
NFL
Chiefs @ Raiders
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
NFL
RedZone -
Week 7
NBA
Hawks @ Nets
NHL
Canucks @ Red Wings
NFL
Falcons @ Patriots
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NFL
RedZone -
Week 8
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics

Die NFL geht neue Wege im digitalen Markt. Die Liga verkündete eine Partnerschaft mit dem Social-Media-Service Twitter zur Liveübertragung von zehn Thursday Night Games über die Plattform für die Saison 2016.

Die erste offizielle Meldung kam von Commissioner Roger Goodell, stilecht über Twitter selbst: "Diesen Herbst wird Thursday Night Football live auf Twitter gestreamt...".

Im Detail sieht der Deal, zu dem noch keine finanziellen Details bekannt sind, vor, dass Twitter die zehn Spiele, die live im amerikanischen Fernsehen auf den Networks CBS und NBC (jeweils fünf) zu sehen sind, parallel und weltweit im Internet verbreitet werden. Dazu gehören auch die jeweiligen Vor- und Nachberichte. Besagte Spiele laufen zudem parallel auf dem ligaeigenen Sender NFL Network.

Ferner soll es vor den Spielen via Periscope exklusive Inhalte der beteiligten Teams geben und es werden Highlight-Clips während der Übertragung angeboten.

Twitter selbst verweist darauf, dass die Plattform ohnehin schon von zahlreichen Fans als Begleit-App zu den Spielen genutzt wurden. Und nun "werden die Fans in der Lage sein, die Spiele donnerstags direkt auf Twitter zu schauen", betonte Twitter-CEO Jack Dorsey.

Die NFL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung