Suche...

Ruhm für Quarterback-Legende

Colts ehren Manning mit Statue

SID
Sonntag, 20.03.2016 | 11:38 Uhr
Mannings Nummer 18 wird in Zukunft nicht mehr vergeben
© getty
Advertisement
MLB
Astros @ Yankees (Spiel 3)
NFL
Colts @ Titans
MLB
Astros @ Yankees (Spiel 4)
NBA
Celtics @ Cavaliers
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 3)
NBA
Rockets @ Warriors
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 4)
NBA
Timberwolves @ Spurs
NHL
Lightning @ Blue Jackets
NBA
Knicks @ Thunder
NFL
Chiefs @ Raiders
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
NFL
RedZone -
Week 7
NBA
Hawks @ Nets
NHL
Canucks @ Red Wings
NFL
Falcons @ Patriots
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes

Superstar Peyton Manning erhält einen Ehrenplatz vor dem Stadion der Indianapolis Colts. Das Team aus der NFL wird dort eine Statue des zweimaligen Super-Bowl-Gewinners errichten. Zudem soll Mannings Trikotnummer 18 nicht mehr vergeben werden.

Quarterback Manning (39) hatte 14 Jahre in Indianapolis gespielt und das Team 2007 zum Gewinn der Meisterschaft geführt. 2012 wechselte der Spielmacher zu den Denver Broncos. Nach dem Sieg im diesjährigen Super Bowl beendete der "Sheriff" seine Karriere.

"Es war mir eine Ehre und ein Privileg, 14 Jahre hier zu spielen, ich werde immer ein Colt bleiben", sagte Manning: "Als ich hier her kam, hieß es Basketball, Basketball, Basketball. Und Autorennen, Autorennen, Autorennen. Das ist nicht mehr der Fall. Jetzt ist es eine Football-Stadt."

Peyton Manning im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung