Suche...

Warten auf den Kracher

Von SPOX
Freitag, 11.03.2016 | 00:51 Uhr
Colin Kaepernick verlor in der Vorsaison seinen Stammplatz an Blaine Gabbert
© getty
Advertisement
NFL
Bears @ Lions
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
Texans @ Jaguars
NFL
RedZone -
Week 15
NFL
Jets @ Saints (DELAYED)
NFL
Cowboys @ Raiders
NFL
Falcons @ Buccaneers
NFL
Colts @ Ravens
NFL
Vikings @ Packers
NFL
RedZone -
Week 16
NFL
Steelers @ Texans
NFL
Raiders @ Eagles

Der zweite Tag der Free Agency stand ganz im Zeichen von Colin Kaepernick: Die Denver Broncos stehen wohl kurz vor der Verpflichtung des Quarterbacks, auch die Cleveland Browns und die New York Jets zeigen aber reges Interesse. So bleibt es spannend - während die Raiders den Top-FA-Cornerback zum Schnäppchen-Preis bekommen. Außerdem: Die Jags machen ihre Mega-Deals fix, Boone unterschreibt bei den Vikes, Sanu geht nach Atlanta. Alle Deals vom ersten Tag der Free Agency gibt es zudem hier zum Nachlesen.

Kaep verlässt 49ers - Richtung Denver? Es war die Mega-Meldung, die über dem kompletten zweiten Tag der Free Agency thronte: Colin Kaepernicks Abschied aus San Francisco gilt mehreren Berichten zufolge als nahezu sicher, die Denver Broncos sollen aggressiv um den Quarterback werben. Kaepernick ist wohl bereits seit Wochen der Backup-Plan der Broncos, nachdem Osweilers Wechsel nach Houston perfekt ist, will Denver jetzt Nägel mit Köpfen machen.

Tag 2 der Free Agency im Re-Live - inklusive Osweilers PK

Allerdings haben die Broncos Konkurrenz, auch die Cleveland Browns und die New York Jets sind wohl ins Kaep-Rennen eingestiegen. San Francisco verlangt dem Vernehmen nach einen Zweitrunden-Draft-Pick. Es bleibt, nachdem die erste Welle der Mega-Deals abgehakt ist, vorerst das dominante Free-Agency-Thema. Denkbare Alternativen in Mile High sollen dem Vernehmen nach Robert Griffin III und Ryan Fitzpatrick sein. Mit dem Berater von Fitzpatrick gab es angeblich auch schon Kontakt.

Raiders schnappen sich Smith: Sean Smith war für viele der beste Cornerback auf dem Free-Agency-Markt - die Oakland Raiders bekamen den Ex-Chief als Schnäppchen. Am frühen Donnerstag einigten sich die Raiders mit Smith auf einen Vierjahresvertrag über 40 Millionen Dollar (20 Millionen garantiert). Bis zuletzt entschied sich alles zwischen den Raiders und den Chiefs, Oakland bekam letztlich den Zuschlag. Zusammen mit Kelechi Osemele und Bruce Irvin haben die Raiders damit eine aggressive Free Agency hingelegt.

Jaguars: Ivory und Jackson fix: Die Jacksonville Jaguars haben indes ihre großen Verpflichtungen unter Dach und Fach gebracht. Sowohl Running Back Chris Ivory, als auch Defensive Tackle Malik Jackson unterschrieben am Donnerstag ihre Verträge. Für Ivory bedeutet das fünf Jahre zu einem Jahresgehalt von rund sechs Millionen Dollar. Im Gegenzug wurde Toby Gerhart entlassen. Jackson räumte auf der anderen Seite mit einem Deal über sechs Jahre und 86,1 Millionen Dollar (42 Millionen garantiert) mächtig ab.

Jenkins unterschreibt bei den Giants: Die New York Giants haben nach den Mega-Verpflichtungen vom ersten Tag ihre Defense nochmals mit einem großzügigen Deal verstärkt: Ex-Rams-Cornerback Janoris Jenkins unterschrieb am Donnerstag den bereits am Mittwoch vermeldeten Fünfjahresvertrag über 62,5 Millionen Dollar. 29 Millionen davon sind voll garantiert. Auch die gestern bereits vermeldeten Deals von Damon Harrison und Olivier Vernon sind unter Dach und Fach.

Boone geht nach Minnesota: In Minnesota wurden ebenfalls Nägel mit Köpfen gemacht: Ex-49ers-Guard Alex Boone unterschrieb seinen bereits am Mittwoch vermeldeten Vertrag bei den Vikings, Boone erhält über die kommenden vier Jahre 26,8 Millionen Dollar. Zehn Millionen sind garantiert. Auch die Verpflichtung von Linebacker Emmanuel Lamur wurde heute perfekt gemacht, Lamur unterschrieb für zwei Jahre und sechs Millionen Dollar (2,5 Millionen garantiert) bei den Vikes.

Falcons holen Sanu: Die Atlanta Falcons bekommen indes den dringend benötigten zweiten Receiver neben Julio Jones: Wie der Berater des Ex-Bengals-WR bestätigte, haben sich die Falcons mit Mohamed Sanu auf einen Fünfjahresvertrag verständigt. Die finanziellen Details belaufen sich auf 32,5 Millionen mit Garantien in Höhe von 14 Millionen.

Anderson nach Miami? Die Broncos laufen Gefahr, neben ihrem Starting-Quarterback auch ihren Starting-Running-Back zu verlieren. C.J. Anderson unterschrieb bei den Miami Dolphins einen Vierjahresvertrag über 18 Millionen Dollar, da er zuvor von Denver einen Tender erhalten hatte, haben die Broncos jetzt fünf Tage Zeit um auf die Offerte zu reagieren. Machen sie das nicht, geht Anderson zu den Dolphins - ohne Draft-Pick-Kompensation für Denver.

Brady unterschreibt neuen Deal: Auch in New England gab es Tinte aufs Papier - Tom Brady hat seine bereits vermeldete Vertragsverlängerung unterschrieben! Konkret sieht der Deal so aus: Brady kassiert über die kommenden vier Jahre garantiert 30 Millionen Dollar, der Unterschriftsbonus beläuft sich auf 28 Millionen. Den Salary Cap belastet er in den kommenden zwei Jahren mit je 14, in den beiden darauf folgenden Jahren mit jeweils 22 Millionen Dollar.

Jets stärken Backfield: Die New York Jets haben sich mit Bilal Powell auf einen neuen Vertrag geeinigt, der Running Back bleibt im Big Apple - und bekommt weitere Verstärkung: Auch Ex-Saints-RB Khiry Robinson kommt übereinstimmenden Berichten zufolge zu den Jets, schon zuvor war die Verpflichtung von Matt Forte bekannt geworden. Stichwort Forte: Hier sind inzwischen auch die Zahlen durchgesickert. Der 30-Jährige kassiert offenbar zwölf Millionen über drei Jahre, wovon acht Millionen garantiert sind.

Wer wechselt sonst so?

  • Center Ben Jones (Houston Texans) - Tennessee Titans (4 Jahre, 17,5 Millionen Dollar)
  • Offensive Tackle Donald Stephenson (Kansas City Chiefs) - Denver Broncos (3 Jahre, 14 Millionen Dollar)
  • Center/Guard Gino Gradkowski (Baltimore Ravens) - Carolina Panthers (3 Jahre)
  • Cornerback Josh Thomas (Carolina Panthers) - Dallas Cowboys (1 Jahr)
  • Quarterback Thad Lewis (Philadelphia Eagles) - San Francisco 49ers (1 Jahr)
  • Linebacker Keenan Robinson (Washington Redskins) - New York Giants (1 Jahr, 3,5 Millionen Dollar)
  • Defensive End Cedric Thornton (Philadelphia Eagles) - Dallas Cowboys (4 Jahre, 18 Millionen Dollar)
  • Cornerback Johnson Bademosi (Cleveland Browns) - Detroit Lions (2 Jahre)

Wer bleibt?

  • Linebacker Mark Barron, Los Angeles Rams (5 Jahre, 45 Millionen Dollar)
  • Cornerback Jeremy Lane, Seattle Seahawks (4 Jahre, 23 Millionen Dollar)
  • Linebacker Vincent Rey, Cincinnati Bengals (3 Jahre, 11,5 Millionen Dollar)
  • Linebacker Tahir Whitehead, Detroit Lions (2 Jahre, 8 Millionen Dollar)
  • Quarterback Joe Webb, Carolina Panthers (2 Jahre)
  • Running Back Travaris Cadet, New Orleans Saints (1 Jahr)
  • Linebacker Frank Zombo, Kansas City Chiefs (3 Jahre, 3,6 Millionen Dollar)
  • Kicker Kai Forbath, New Orleans Saints (1 Jahr)

Kaepernicks Statistiken im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung