Suche...

Megatron macht Schluss

SID
Dienstag, 08.03.2016 | 17:10 Uhr
Calvin Johnson verzeichnete in seiner Karriere 11.619 Receiving-Yards
© getty
Advertisement
NFL
Live
Jets @ Saints (DELAYED)
NFL
Live
Cowboys @ Raiders
NFL
Falcons @ Buccaneers
NFL
Colts @ Ravens
NFL
Vikings @ Packers
NFL
RedZone -
Week 16
NFL
Steelers @ Texans
NFL
Raiders @ Eagles
NFL
RedZone -
Week 17

Lange ließ Calvin Johnson die Öffentlichkeit genau wie die Lions zappeln - jetzt steht seine Entscheidung fest: Der einst beste Receiver der NFL beendet seine Karriere.

In einem Statement erklärten die Lions am Dienstag: "Detroit Lions Wide Receiver Calvin Johnson, der sich über die vergangenen neun Jahre als einer der großartigsten Wide Receiver in der Geschichte der NFL etabliert hat, hat heute sein sofortiges Karriereende verkündet. Johnson hat seine Rücktritts-Papiere vor Beginn des neuen League Years am 9. März eingereicht."

Bereits vor einigen Wochen war durchgesickert, dass Megatron mit dem Karriereende kokettiert. Die Lions dürften sich damit schon in der Free Agency nach einem neuen Receiver umschauen. Johnson sagte: "Ich möchte beginnen, indem ich mich dafür entschuldige, dass ich diese Entscheidung per Statement und nicht persönlich verkündige. Die, die mich wirklich kennen, werden mich verstehen und dürften kaum überrascht sein."

Nachdem er, so Johnson weiter, "lange nachgedacht und viel gebetet habe, habe ich die schwierige Entscheidung getroffen, zurückzutreten. Das war keine leichte oder überhastete Entscheidung. Aber ich habe meinen Frieden darüber. Ich möchte auch, dass jeder weiß, dass ich Football zutiefst respektiere. Dieses Spiel hat mir und meiner Familie so viel gegeben und dafür werde ich für immer dankbar sein."

Folgt der Einzug in die Hall?

Damit darf außerdem ab sofort gerätselt werden, ob der 30-Jährige in die Hall of Fame gewählt wird. Johnson verzeichnete in seiner Karriere 11.619 Receiving Yards und 83 Touchdowns, zwischen 2011 und 2013 war er der beste Receiver in der NFL. Seine 86,1 Receiving-Yards pro Spiel sind der beste Wert aller Zeiten unter Profis, die wenigstens 100 Partien absolviert haben.

Johnson hätte in der kommenden Saison 15,9 Millionen Dollar kassiert und stand noch bis 2019 unter Vertrag. Von seiner 2016er Cap Number in Höhe von 24 Millionen Dollar bleiben für die Lions 12,9 Millionen an Dead Money.

Johnsons irre Zahlen im Detail

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung