Suche...

Entscheidung soll Ende der Woche bekannt gegeben werden

Medien: Manning macht Schluss

SID
Sonntag, 28.02.2016 | 10:16 Uhr
Peyton Manning gewann den Superbowl 50 gegen die Carolina Panthers
© getty
Advertisement
NFL
Vikings @ Lions
NFL
RedZone -
Week 12
NFL
Packers @ Steelers
NFL
Redskins @ Cowboys
NFL
RedZone -
Week 13
NFL
Eagles @ Seahawks
NFL
Steelers @ Bengals

Knapp vier Wochen nach seinem Triumph im Super Bowl 50 mit den Denver Broncos wird Peyton Manning Medienberichten zufolge sein Karriereende verkünden. Wie die NFL in Bezugnahme auf die Denver Post berichtet, wird Quarterback Manning, der am 26. März seinen 40. Geburtstag feiert, Ende der Woche seine Entscheidung bekannt geben.

Den Broncos, bei denen er noch ein Jahr Vertrag hat, habe Manning seinen Entschluss noch nicht mitgeteilt. "Peyton hat noch keine Entscheidung über seine Zukunft getroffen", sagte Denvers PR-Verantwortlicher Patrick Smyth: "Sein Plan ist weiterhin, dass die Gespräche mit dem Team in der kommenden Woche fortgesetzt werden."

Manning hat in seinen 17 NFL-Jahren - die Saison 2011 verpasste er verletzt - für die Indianapolis Colts (1998-2011) und die Broncos (seit 2012) zweimal den Super Bowl (2007, 2016) gewonnen. Die jüngste Meistersaison war allerdings die schwächste seiner Karriere, auch im Super-Bowl-Duell mit den Carolina Panthers (24:10) blieb er blass.

Manning ist Rekordhalter in den beiden wichtigsten Quarterback-Statistiken der NFL: Er hat in seiner Karriere die meisten Touchdowns (539) und die meisten Passing Yards (71.940) herausgeworfen. Zudem wurde er fünfmal als wertvollster Spieler ausgezeichnet.

Alles zur NFL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung