Suche...

News und Gerüchte

Zahltag für Yanda - Ärger um Manziel

Von SPOX
Samstag, 17.10.2015 | 11:41 Uhr
Johnny Manziel steht erneut aus den falschen Gründen in den Schlagzeilen
© getty
Advertisement
NBA
Live
Warriors @ Mavericks
NFL
Live
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
MLB
Astros @ Dodgers (Spiel 1)
NBA
Pacers @ Thunder
MLB
Astros @ Dodgers (Spiel 2)
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
MLB
Dodgers @ Astros (Spiel 3)
NBA
Cavaliers @ Pelicans
MLB
Dodgers @ Astros (Spiel 4)
NFL
RedZone -
Week 8
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
MLB
Dodgers @ Astros
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs
NBA
Thunder @ Bucks
NBA
Bulls @ Heat
NBA
Warriors @ Spurs
NFL
Bills @ Jets
NBA
Cavaliers @ Wizards
NHL
Canadiens @ Blackhawks
NFL
Raiders @ Dolphins

Quarterback Johnny Manziel bereitet den Verantwortlichen der Cleveland Browns Kopfzerbrechen, Manziel wurde wegen eines Streits mit seiner Freundin von der Polizei befragt. In Baltimore darf sich derweil Marshal Yanda über einen neuen Deal freuen, die Pittsburgh Steelers verlieren indes Maurkice Pouncey womöglich für den Rest der Saison.

Ärger um Manziel: Keine guten Nachrichten aus Cleveland: Johnny Manziel hat zum ersten Mal seit seinem monatelangen Aufenthalt in einer Reha-Klinik Anfang des Jahres wieder für Negativschlagzeilen gesorgt. Am Montag wurden Manziel und seine Freundin infolge eines heftigen Streits von der Polizei befragt, zwei Augenzeugen hatten die Gesetzeshüter zuvor alarmiert.

Demnach wurde der Zeuge von Manziels Auto, mit erhöhter Geschwindigkeit, überholt, das im Auto sitzende Paar war wohl sichtlich am streiten. Manziels Freundin versuchte offenbar sogar, aus dem fahrenden Auto auszusteigen. Laut dem Polizeibericht hatte Manziel außerdem ihr Handy und ließ nicht zu, dass sie ihre Eltern anrief. Im Gegenzug warf die Frau seinen Geldbeutel aus dem Fenster, der Browns-QB hielt das Auto an und der Streit ging draußen weiter.

Zusätzlich besorgniserregend: Manziel gab zu, dass er zuvor etwas getrunken hatte. Zwar handelte es sich, wie die Polizei bestätigte, um keine Menge, die eine Anzeige nach sich ziehen würde. Allerdings waren es mutmaßlich Alkoholprobleme, die Manziel zum Jahresbeginn in die Reha trieben. Die Browns bestätigten in einem Statement, dass sie über den Vorfall im Bilde sind und den 22-Jährigen über ihre Sorgen direkt informiert haben.

Manziel selbst meldete sich bereits via Twitter zu Wort: "Colleen und ich hatten am Montagnachmittag auf dem Heimweg einen dummen Streit. Das sah wahrscheinlich interessanter aus, als es war. Ich weiß, dass ich auch nachschauen würde, wenn ich ein Paar am Straßenrand streiten sehen würde. Es war peinlich, aber nichts Ernstes. Als wir dann mit den Polizisten gesprochen und die bemerkt haben, dass alles okay und ich nüchtern war, sind wir zusammen nachhause gefahren. Alles ist in Ordnung."

Yanda verlängert: Die Baltimore Ravens haben Marshal Yanda belohnt: Der 31-Jährige, einer der besten Guards der Liga, war bislang in seinem letzten Vertragsjahr. Baltimore stellte jetzt sicher, dass keinerlei Wechselspekulationen aufkommen.

Am Freitag einigten sich die Ravens mit Yanda auf eine Vertragsverlängerung um vier Jahre über 32 Millionen Dollar. Berichten zufolge beinhaltet der Deal einen Unterschriftsbonus über zehn Millionen Dollar sowie Garantien über zehn Millionen Dollar.

"Meine Familie und ich, wir freuen uns sehr darüber, in so einer unglaublichen Organisation zu bleiben", betonte der vierfache Pro-Bowler anschließend in einem Statement auf der Team-Website. "Wir schätzen uns glücklich, dass wir uns auf eine Vertragsverlängerung geeinigt haben. Ich hoffe, meine Karriere als ein Raven beenden zu können."

Pouncey erneut unters Messer: Die Pittsburgh Steelers mussten kurz vor dem Wochenende eine bittere Nachricht verdauen. Center Maurkice Pouncey, der nach einem in der Preseason erlittenen Knöchelbruch auf die Injury-Reserve-Liste mit der Möglichkeit zur Rückkehr gesetzt worden war, sollte im Saisonendspurt eigentlich wieder eingreifen. Ein Comeback ab Week 9 wäre möglich gewesen.

Das könnte sich jetzt aber erledigt haben: Allem Anschein nach kamen aufgrund einer Infektion Komplikationen auf und Pouncey musste Berichten zufolge nochmals operiert werden. Damit steht zu befürchten, dass er den Rest der Saison verpassen wird. Backup Cody Wallace hat bislang noch merklich Probleme und war über die ersten fünf Spiele einer der schwächeren Center der Liga.

Week 6 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung