Verbleib bei den Seattle Seahawks

Einigung: Megadeal für Wilson!

Von Adrian Franke
Freitag, 31.07.2015 | 16:22 Uhr
Russel Wilson (l.) bleibt doch in Seattle
© getty
Advertisement
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs @ Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
NFL
Chiefs @ Seahawks
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres @ Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Cubs @ Phillies
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Braves @ Phillies
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
MLB
Blue Jays @ Orioles
MLB
Braves @ Cubs
MLB
Braves @ Cubs

Russell Wilson geht nirgendwohin: Gut zwei Stunden vor dem Start ins Training Camp, der die mutmaßlich selbst auferlegte Deadline für die Verhandlungen markierte, einigten sich die Seattle Seahawks mit ihrem Quarterback auf einen neuen langfristigen Deal. Der besticht durch hohe Garantien - und eine ungewöhnlich verkürzte Laufzeit.

Der neue Vertrag erstreckt sich über vier Jahre und soll Wilson laut übereinstimmenden Insider-Berichten maximal bis zu 87,6 Millionen Dollar einbringen. Damit landet Wilson nur ganz knapp hinter den 22 Millionen im Jahr, die Packers-QB Aaron Rodgers zum bestbezahlten Spieler der NFL machen.

Der Unterschriftsbonus beläuft sich den Meldungen zufolge auf 31 Millionen Dollar, 60 Millionen sind dem Vernehmen nach garantiert. Wilson bestätigte die Einigung, die nach Verhandlungen bis spät in die Nacht zustande gekommen war, via Twitter: "Es ist ein Segen, dass ich für vier weitere Jahre in dieser Organisation spielen darf. Ich kann es nicht erwarten, mit den Jungs auf den Platz zu gehen."

Ohne den neuen Vertrag wäre der 26-Jährige in das letzte Jahr seines Rookie-Deals gegangen. Zuletzt hatten sich bereits die Meldungen gehäuft, wonach die Hawks ihren Quarterback in der kommenden Saison per Franchise Tag binden könnten. Vor allem weil sich Seattle wohl auf eine Laufzeit von nur vier Jahren einließ, wodurch Wilson als 30-Jährige nochmals einen großen Vertrag unterschreiben könnte, kam es wohl letztlich zum Abschluss.

Alles zur NFL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung