Suche...

Linebacker fünfter Deutscher in der NFL

Cowboys picken Nzeocha

SID
Sonntag, 03.05.2015 | 11:38 Uhr
Mark Nzeocha hatte sich letzte Saison noch das Kreuzband gerissen
© University of Wyoming
Advertisement
MLB
Live
Yankees @ Astros (Spiel 6)
NBA
Warriors @ Grizzlies
NFL
Ravens @ Vikings
NFL
RedZone -
Week 7
NBA
Hawks @ Nets
NFL
Saints @ Packers (DELAYED)
NHL
Canucks @ Red Wings
NFL
Falcons @ Patriots
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NFL
RedZone -
Week 8
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs
NFL
Bills @ Jets

Bis in Runde sieben musste sich Mark Nzeocha gedulen, dann wurde der Linebacker aus Wyoming allerdings doch gedraftet. Die Dallas Cowboys wählten den Deutschen an Position 236 aus.

In der letzten Saison hatte sich der 25-Jährige das Kreuzband gerissen und konnte seinen Draft-Stock in den folgenden Monaten nicht verbessern. Nach Björn Werner, Sebastian Vollmer, Markus Kuhn und Kasim Edebali ist Nzeocha bereits der fünfte Deutsche in der NFL.

"Er ist groß, ein fantastischer Athlet, sehr schnell und richtig tough. Genau das suchen sie in der NFL", erklärte Wyomings Defensive Coordinator gegenüber Sport 1, "im richtigen System kann er groß rauskommen."

Lob für Dallas und Baltimore

Nach Cornerback Byron Jones, Defensive End Randy Gregory, Linebacker Damien Wilson und Defensive End Ryan Russell ist Nzeocha der fünfte Defensiv-Pick der Cowboys. Vor allem für die Auswahl Gregorys erntete Dallas viel Lob. Nach mehreren verpatzten Drogen-Tests fiel der hochtalentierte Pass Rusher bis an Position 60.

Auch die Ravens landeten einige Steals an den Tagen zwei und drei des Drafts. Mit Maxx Williams sicherte sich Baltimore den wohl besten Tight End des diesjährigen Jahrgangs an 55. Stelle und schnappte diesen durch ein Trade-Up offenbar sogar dem Konkurrenten aus Pittsburgh direkt vor der Nase weg. Auch Defensive Lineman Carl Davis an Position 90 wird als starker Pick von GM Ozzie Newsome angesehen.

Weitere sehr interessante Spieler der späteren Runden waren zudem Owamagbe Odighizuwa, den die Giants an Position 74 auswählten, Dorial Green-Beckham, der an 40. Stelle zu den Titans ging und Jordan Philipps, den die Dolphins sich mit dem 52. Pick sicherten.

Mark Nzeocha im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung