Mittwoch, 22.04.2015

Der NFL-Schedule

Das Rache-Menü ist angerichtet

Der Spielplan für die kommende NFL-Saison steht und hat neben den obligatorischen Division-Duellen gleich mehrere Kracher parat. Während die New England Patriots zum Auftakt die Steelers erwarten, bietet sich für einige Teams die Chance zur Revanche. So empfangen die Packers Seattle, New England muss nach Indianapolis und für Dallas geht es nach Green Bay. Spannung ist auch in der zweiten Saisonhälfte garantiert.

Brandon Bostick (3.v.l.) und die Green Bay Packers verloren gegen Seattle
© getty
Brandon Bostick (3.v.l.) und die Green Bay Packers verloren gegen Seattle

Eröffnungsspiel

New England Patriots - Pittsburgh Steelers (10. September, Week 1)

Der Champion empfängt zum Auftakt einen der möglicherweise ärgsten Conference-Rivalen. Pittsburgh wird sich dabei noch stärker als sonst auf Quarterback Ben Roethlisberger verlassen müssen - Star-RB Le'Veon Bell wird aller Voraussicht nach gesperrt fehlen. Darüber hinaus ist es für die Steelers Spiel eins nach Troy Polamalu. Doch auch die Patriots werden spannend zu beobachten sein: Nach den Abgängen von Darrelle Revis und Brandon Browner muss Bill Belichick einmal mehr die Defense umbauen, während offensiv Allzweckwaffe Shane Vereen weg und LeGarrette Blount ebenfalls gesperrt ist.

Die Chance zur Revanche

Green Bay Packers - Seattle Seahawks (20. September, Week 2)

Es war eines der verrücktesten Playoff-Spiele der jüngeren Vergangenheit, der verbockte Onside-Kick von Brandon Bostick wird in Wisconsin wohl so schnell nicht vergessen werden. Gleich am zweiten Spieltag haben die Packers die Chance zur Revanche, und das vor den eigenen Fans. Für die Seahawks-Secondary, die Byron Maxwell in der Free Agency verloren hat, auf Jeremy Lane noch länger verzichten muss und zudem fast die komplette Saisonvorbereitung ohne Safety Earl Thomas (Schulter-OP) auskommen muss, wird es gegen Aaron Rodgers und Co. gleich ein echter Test. Wer fragt sich nicht schon, was Seattle mit Jimmy Graham macht?

Philadelphia Eagles - Dallas Cowboys (20. September, Week 2)

Ein aus vielerlei Hinsicht packendes Spiel: Beide Teams gewannen im Vorjahr je auswärts, der 33:10-Thanksgiving-Sieg der Eagles in Dallas tat den Cowboys weh. Zwei Wochen später drehten die Boys den Spieß um und ebneten mit dem Erfolg in Philly den Weg zum Division-Sieg. Abgesehen von offenen Rechnungen aus der Vorsaison müssen die Cowboys DeMarco Murray, der so früh auf sein Ex-Team trifft, ersetzen, während der Eagles-Komplettumbruch unter Chip Kelly unfassbar interessant wird. Wie wird das Offense-Scheme um Murray und Sam Bradford aussehen? Und ist Tim Tebow dabei? Das Rückspiel steigt in Week 9.

Indianapolis Colts - New England Patriots (18. Oktober, Week 6)

NFL: Sexiest Cheerleader
Die heißesten Cheerleader der NFL: Dallas Cowboys
© getty
1/20
Die heißesten Cheerleader der NFL: Dallas Cowboys
/de/sport/diashows/nfl-die-schoensten-football-cheerleaders/sexy-cheerleader-der-nfl-football-girls-die-besten-bilder-diashow.html
Die heißesten Cheerleader der NFL: Atlanta Falcons
© getty
2/20
Die heißesten Cheerleader der NFL: Atlanta Falcons
/de/sport/diashows/nfl-die-schoensten-football-cheerleaders/sexy-cheerleader-der-nfl-football-girls-die-besten-bilder-diashow,seite=2.html
Die heißesten Cheerleader der NFL: Atlanta Falcons mit Maskottchen Freddie
© getty
3/20
Die heißesten Cheerleader der NFL: Atlanta Falcons mit Maskottchen Freddie
/de/sport/diashows/nfl-die-schoensten-football-cheerleaders/sexy-cheerleader-der-nfl-football-girls-die-besten-bilder-diashow,seite=3.html
Die heißesten Cheerleader der NFL: St. Louis Rams
© getty
4/20
Die heißesten Cheerleader der NFL: St. Louis Rams
/de/sport/diashows/nfl-die-schoensten-football-cheerleaders/sexy-cheerleader-der-nfl-football-girls-die-besten-bilder-diashow,seite=4.html
Die heißesten Cheerleader der NFL: Miami Dolphins
© getty
5/20
Die heißesten Cheerleader der NFL: Miami Dolphins
/de/sport/diashows/nfl-die-schoensten-football-cheerleaders/sexy-cheerleader-der-nfl-football-girls-die-besten-bilder-diashow,seite=5.html
Die heißesten Cheerleader der NFL: Jacksonville Jaguars
© getty
6/20
Die heißesten Cheerleader der NFL: Jacksonville Jaguars
/de/sport/diashows/nfl-die-schoensten-football-cheerleaders/sexy-cheerleader-der-nfl-football-girls-die-besten-bilder-diashow,seite=6.html
Die heißesten Cheerleader der NFL: Baltimore Ravens
© getty
7/20
Die heißesten Cheerleader der NFL: Baltimore Ravens
/de/sport/diashows/nfl-die-schoensten-football-cheerleaders/sexy-cheerleader-der-nfl-football-girls-die-besten-bilder-diashow,seite=7.html
Die heißesten Cheerleader der NFL: Washington Redskins
© getty
8/20
Die heißesten Cheerleader der NFL: Washington Redskins
/de/sport/diashows/nfl-die-schoensten-football-cheerleaders/sexy-cheerleader-der-nfl-football-girls-die-besten-bilder-diashow,seite=8.html
Die heißesten Cheerleader der NFL: Tampa Bay Buccaneers
© getty
9/20
Die heißesten Cheerleader der NFL: Tampa Bay Buccaneers
/de/sport/diashows/nfl-die-schoensten-football-cheerleaders/sexy-cheerleader-der-nfl-football-girls-die-besten-bilder-diashow,seite=9.html
Die heißesten Cheerleader der NFL: Houston Texans
© getty
10/20
Die heißesten Cheerleader der NFL: Houston Texans
/de/sport/diashows/nfl-die-schoensten-football-cheerleaders/sexy-cheerleader-der-nfl-football-girls-die-besten-bilder-diashow,seite=10.html
Die heißesten Cheerleader der NFL: Houston Texans
© getty
11/20
Die heißesten Cheerleader der NFL: Houston Texans
/de/sport/diashows/nfl-die-schoensten-football-cheerleaders/sexy-cheerleader-der-nfl-football-girls-die-besten-bilder-diashow,seite=11.html
Die heißesten Cheerleader der NFL: Minnesota Vikings
© getty
12/20
Die heißesten Cheerleader der NFL: Minnesota Vikings
/de/sport/diashows/nfl-die-schoensten-football-cheerleaders/sexy-cheerleader-der-nfl-football-girls-die-besten-bilder-diashow,seite=12.html
Die heißesten Cheerleader der NFL: San Francisco 49ers
© getty
13/20
Die heißesten Cheerleader der NFL: San Francisco 49ers
/de/sport/diashows/nfl-die-schoensten-football-cheerleaders/sexy-cheerleader-der-nfl-football-girls-die-besten-bilder-diashow,seite=13.html
Die heißesten Cheerleader der NFL: San Francisco 49ers
© getty
14/20
Die heißesten Cheerleader der NFL: San Francisco 49ers
/de/sport/diashows/nfl-die-schoensten-football-cheerleaders/sexy-cheerleader-der-nfl-football-girls-die-besten-bilder-diashow,seite=14.html
Die heißesten Cheerleader der NFL: Denver Broncos
© getty
15/20
Die heißesten Cheerleader der NFL: Denver Broncos
/de/sport/diashows/nfl-die-schoensten-football-cheerleaders/sexy-cheerleader-der-nfl-football-girls-die-besten-bilder-diashow,seite=15.html
Die heißesten Cheerleader der NFL: Tampa Bay Buccaneers
© getty
16/20
Die heißesten Cheerleader der NFL: Tampa Bay Buccaneers
/de/sport/diashows/nfl-die-schoensten-football-cheerleaders/sexy-cheerleader-der-nfl-football-girls-die-besten-bilder-diashow,seite=16.html
Die heißesten Cheerleader der NFL: Dallas Cowboys
© getty
17/20
Die heißesten Cheerleader der NFL: Dallas Cowboys
/de/sport/diashows/nfl-die-schoensten-football-cheerleaders/sexy-cheerleader-der-nfl-football-girls-die-besten-bilder-diashow,seite=17.html
Die heißesten Cheerleader der NFL: Dallas Cowboys
© getty
18/20
Die heißesten Cheerleader der NFL: Dallas Cowboys
/de/sport/diashows/nfl-die-schoensten-football-cheerleaders/sexy-cheerleader-der-nfl-football-girls-die-besten-bilder-diashow,seite=18.html
Die heißesten Cheerleader der NFL: Atlanta Falcons
© getty
19/20
Die heißesten Cheerleader der NFL: Atlanta Falcons
/de/sport/diashows/nfl-die-schoensten-football-cheerleaders/sexy-cheerleader-der-nfl-football-girls-die-besten-bilder-diashow,seite=19.html
Die heißesten Cheerleader der NFL: Dallas Cowboys
© getty
20/20
Die heißesten Cheerleader der NFL: Dallas Cowboys
/de/sport/diashows/nfl-die-schoensten-football-cheerleaders/sexy-cheerleader-der-nfl-football-girls-die-besten-bilder-diashow,seite=20.html
 

Colts gegen Patriots? Da war doch was... ach ja: New England lief Indianapolis in den vergangenen beiden Jahren drei Mal, zwei Mal davon in den Playoffs, buchstäblich in Grund und Boden. In Zahlen: Über die drei Spiele verzeichneten die Pats 657 Rushing-Yards und 13 Rushing-TDs. Wollen die Colts, die in der Free Agency sowohl die Defense, als auch die Offense mit Routiniers aufgerüstet haben, den nächsten Schritt machen, müssen sie ihre Nemesis früher oder später schlagen. Am sechsten Spieltag gibt es die erste Möglichkeit.

Dallas Cowboys - Seattle Seahawks (1. November, Week 8)

In der Vorsaison war es das Spiel, in dem die Cowboys begannen, Kritiker zu überzeugen. Dallas schlug die Seahawks in Seattle 30:23, dominierte offensiv an der Line of Scrimmage und legte seinen ersten 5-1-Start seit 2007 hin. Darüber hinaus gelang ihnen der erste Sieg eines Teams außerhalb der NFC West in Seattle seit 2011. Zur Saisonhalbzeit bekommt Seattle die Chance zur Wiedergutmachung und kann darüber hinaus zeigen, dass es seine vielerorts auf Geschwindigkeit ausgelegte Defense mit Dallas' O-Line aufnehmen kann.

Green Bay Packers - Dallas Cowboys (13. Dezember, Week 14)

Noch heute wird jeder Cowboys-Fan, der auf das Divisional-Playoff-Spiel angesprochen wird, wie aus der Pistole geschossen sagen: "Es war ein Catch!" Die spektakuläre Szene um Dez Bryant hat die Regeldiskussionen wieder neu entfacht und hätten die Refs auf Catch entschieden, wäre Dallas womöglich nach Seattle zum Championship-Spiel gefahren - und wer weiß, was dort passiert wäre. In Week 14 gibt es an gleicher Stelle die Chance zur Revanche, und das womöglich wieder mit starken Playoff-Implikationen.

Thanksgiving Games (26. November, Week 12)

Wie schon im Vorjahr sind die Thanksgiving-Spiele NFC-exklusiv. Dallas und Detroit haben ihre traditionellen Heimspiele und empfangen beide interessante Gegner. Das Highlight könnte aber der NFC-North-Klassiker am Abend werden.

Detroit Lions - Philadelphia Eagles

Dallas Cowboys - Carolina Panthers

Green Bay Packers - Chicago Bears

Seite 1: Eröffnungsspiel, Chance zur Revanche und Thanksgiving

Seite 2: Spannungsgeladene Duelle, Samstagsspiele, London und Bye Weeks

Adrian Franke

Diskutieren Drucken Startseite
Live-Stream
Trend

Der MVP in dieser Saison wird...

Tom Brady
Derek Carr
Ezekiel Elliott
David Johnson
Matt Ryan
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.