Mittwoch, 01.04.2015

News&Gerüchte

Romo: Hätte auf Millionen verzichtet

Genau wie die Falcons wurden auch die Cleveland Browns für ihre Regelverstöße bestraft, kamen aber glimpflich davon. Tony Romo hat derweil verkündet, dass er für Running Back DeMarco Murray auf Geld verzichtet hätte, während die Green Bay Packers ihre beiden Nose Tackles zurückholen. Außerdem: Matt Schaub geht nach Baltimore, Jacquizz Rodgers zu den Bears und die AFC East bleibt spannend.

Tony Romo hätte für DeMarco Murray auf Geld verzichtet
© getty
Tony Romo hätte für DeMarco Murray auf Geld verzichtet

Romo hätte auf Geld verzichtet: Die Dallas Cowboys verloren Vorjahres-Top-Rusher DeMarco Murray ausgerechnet an Division-Rivale Philadelphia, Dallas konnte bei dem Angebot der Eagles nicht mithalten. Cowboys-QB Tony Romo hatte daran offenbar aber keine Schuld.

"DeMarco hat mich letztlich gefragt, warum ich keiner Gehaltskürzung zustimme", berichtete Romo bei 105.3 The Fan: "Ich antwortete: 'Das werde ich. Wir werden den Vertrag umstrukturieren und all das. Im Prinzip ist es das gleiche, nur mit Blick auf den Salary Cap.' Ich würde auf fünf Millionen verzichtet, wenn wir ihn dafür zurückbekommen könnten. Er wusste das."

Allerdings haben die Cowboys Berichten zufolge nie versucht, Romos Vertrag umzustrukturieren oder eine Gehaltskürzung anzubieten. Stattdessen bot Dallas Murray einen Vierjahresvertrag über 24 Millionen Dollar, der Running Back unterschrieb stattdessen einen Fünfjahresvertrag über bis zu 42 Millionen in Philly.

Browns für Text-Eklat bestraft: Während die Falcons für das Einspielen von künstlichen Fan-Geräuschen während der Heimspiele einen Draft-Pick im kommenden Jahr verloren haben, kamen die Browns vergleichsweise glimpflich davon. Cleveland muss, nachdem Geschäftsführer Ray Farmer gegen die Regeln verstoßen und während Spielen Textnachrichten an die Seitenlinie geschickt hatte, eine Strafe in Höhe von 250.000 Dollar zahlen.

Farmer selbst wurde darüber hinaus für die ersten vier Saisonspiele ohne Bezahlung suspendiert. "Wir akzeptieren die Entscheidung der Liga. Ray hat einen Fehler gemacht und übernimmt die volle Verantwortung für sein Handeln", erklärte Eigentümer Jimmy Haslam in einem Statement: "Ich weiß, dass Ray den Vorfall sehr bereut. Wir alle wollen davon lernen und dafür sorgen, dass die Browns eine stärkere und bessere Organisation werden."

Packers halten Guion - bleibt Raji? Die Green Bay Packers haben ihre NT-Baustelle auf typische Packers-Art geschlossen - indem sie ihre eigenen Spieler zurückholen. Letroy Guion, dessen Gerichtsverhandlungen wegen des Besitzes von Marihuana und Waffen mit einer Geldstrafe endeten, unterschrieb einen neuen Einjahresvertrag, der ihm bis zu 3,25 Millionen Dollar einbringen kann.

Super Bowl Halftime Shows: Von U2 bis Nipplegate
Der Super Bowl! Das NFL-Endspiel zieht jedes Jahr hunderte Millionen Zuschauer vor die TV-Geräte - und bietet Stars und Sternchen damit die perfekte Bühne. SPOX zeigt die Halftime-Shows der letzten Jahre: U2, Prince, Madonna - und natürlich Nipplegate
© getty
1/24
Der Super Bowl! Das NFL-Endspiel zieht jedes Jahr hunderte Millionen Zuschauer vor die TV-Geräte - und bietet Stars und Sternchen damit die perfekte Bühne. SPOX zeigt die Halftime-Shows der letzten Jahre: U2, Prince, Madonna - und natürlich Nipplegate
/de/sport/diashows/super-bowl-halftime-shows/nfl-super-bowl-halftime-show-u2-justin-timberlake-janet-jackson-madonna-prince.html
Wir starten im Jahr 2000: Im Georgia Dome von Atlanta boten die Macher eine wahre Lawine an Stars auf. Toni Braxton und Tina Turner waren ebenso vor Ort wie "Two Worlds"-Sänger Phil Collins
© getty
2/24
Wir starten im Jahr 2000: Im Georgia Dome von Atlanta boten die Macher eine wahre Lawine an Stars auf. Toni Braxton und Tina Turner waren ebenso vor Ort wie "Two Worlds"-Sänger Phil Collins
/de/sport/diashows/super-bowl-halftime-shows/nfl-super-bowl-halftime-show-u2-justin-timberlake-janet-jackson-madonna-prince,seite=2.html
Außerdem hatte man mit Christina Aguilera und Enrique Iglesias zwei unschuldige Popsternchen für die jüngere Generation im Gepäck. Süß!
© getty
3/24
Außerdem hatte man mit Christina Aguilera und Enrique Iglesias zwei unschuldige Popsternchen für die jüngere Generation im Gepäck. Süß!
/de/sport/diashows/super-bowl-halftime-shows/nfl-super-bowl-halftime-show-u2-justin-timberlake-janet-jackson-madonna-prince,seite=3.html
2001 hielt man sich in Tampa an die gleiche Strategie: Aerosmith, 'N Sync, Britney Spears, Nelly, Mary J. Blige - von allem etwas!
© getty
4/24
2001 hielt man sich in Tampa an die gleiche Strategie: Aerosmith, 'N Sync, Britney Spears, Nelly, Mary J. Blige - von allem etwas!
/de/sport/diashows/super-bowl-halftime-shows/nfl-super-bowl-halftime-show-u2-justin-timberlake-janet-jackson-madonna-prince,seite=4.html
Das Endspiel 2002 stand ganz im Zeichen der Anschläge des 11. September: Während der Show wurden die Namen der Opfer auf eine überdimensionale Leinwand projeziert
© getty
5/24
Das Endspiel 2002 stand ganz im Zeichen der Anschläge des 11. September: Während der Show wurden die Namen der Opfer auf eine überdimensionale Leinwand projeziert
/de/sport/diashows/super-bowl-halftime-shows/nfl-super-bowl-halftime-show-u2-justin-timberlake-janet-jackson-madonna-prince,seite=5.html
Rocken durften dazu die Jungs von U2, die mit "Beautiful Day" und "Where The Streets Have No Name" eine Performance ablieferten, die als beste Halftime-Show überhaupt in die Geschichte einging. Ursprünglich sollte übrigens Janet Jackson auftreten
© getty
6/24
Rocken durften dazu die Jungs von U2, die mit "Beautiful Day" und "Where The Streets Have No Name" eine Performance ablieferten, die als beste Halftime-Show überhaupt in die Geschichte einging. Ursprünglich sollte übrigens Janet Jackson auftreten
/de/sport/diashows/super-bowl-halftime-shows/nfl-super-bowl-halftime-show-u2-justin-timberlake-janet-jackson-madonna-prince,seite=6.html
2003 waren wieder mehrere Stars am Start: Country-Star Shania Twain eröffnete die Show, danach teilten sich No Doubt's Gwen Stefani und Sting die Bühne
© getty
7/24
2003 waren wieder mehrere Stars am Start: Country-Star Shania Twain eröffnete die Show, danach teilten sich No Doubt's Gwen Stefani und Sting die Bühne
/de/sport/diashows/super-bowl-halftime-shows/nfl-super-bowl-halftime-show-u2-justin-timberlake-janet-jackson-madonna-prince,seite=7.html
Die Show von 2004 sollte ebenfalls Geschichte schreiben und die Fernsehlandschaft verändern. Das jedoch sicher nicht aufgrund der Auftritte von P.Diddy, Nelly oder Kid Rock...
© getty
8/24
Die Show von 2004 sollte ebenfalls Geschichte schreiben und die Fernsehlandschaft verändern. Das jedoch sicher nicht aufgrund der Auftritte von P.Diddy, Nelly oder Kid Rock...
/de/sport/diashows/super-bowl-halftime-shows/nfl-super-bowl-halftime-show-u2-justin-timberlake-janet-jackson-madonna-prince,seite=8.html
Justin Timberlake war es, der Janet Jackson am Oberteil zerrte und eine Brust entblößte, die die Nation schockierte. Unfall? Absicht? "Nipplegate" ging um die Welt, seitdem werden große Veranstaltungen mit ein paar Sekunden Verzögerung ausgestrahlt
© getty
9/24
Justin Timberlake war es, der Janet Jackson am Oberteil zerrte und eine Brust entblößte, die die Nation schockierte. Unfall? Absicht? "Nipplegate" ging um die Welt, seitdem werden große Veranstaltungen mit ein paar Sekunden Verzögerung ausgestrahlt
/de/sport/diashows/super-bowl-halftime-shows/nfl-super-bowl-halftime-show-u2-justin-timberlake-janet-jackson-madonna-prince,seite=9.html
2005 sollte um jeden Preis ein Skandal vermieden werden. Also holte man Beatles-Ikone Paul McCartney nach Jacksonville. Der spielte auf seiner Klampfe unter anderem "Live And Let Die" und "Hey Jude"
© getty
10/24
2005 sollte um jeden Preis ein Skandal vermieden werden. Also holte man Beatles-Ikone Paul McCartney nach Jacksonville. Der spielte auf seiner Klampfe unter anderem "Live And Let Die" und "Hey Jude"
/de/sport/diashows/super-bowl-halftime-shows/nfl-super-bowl-halftime-show-u2-justin-timberlake-janet-jackson-madonna-prince,seite=10.html
Und 2006 durften die Rolling Stones aufs Feld. "Start Me Up", "Satisfaction" - an die Skandälchen der Rock-Opas waren schließlich alle gewöhnt
© getty
11/24
Und 2006 durften die Rolling Stones aufs Feld. "Start Me Up", "Satisfaction" - an die Skandälchen der Rock-Opas waren schließlich alle gewöhnt
/de/sport/diashows/super-bowl-halftime-shows/nfl-super-bowl-halftime-show-u2-justin-timberlake-janet-jackson-madonna-prince,seite=11.html
2007 durfte es schließlich wieder etwas bunter werden - "purple", um genau zu sein. Prince begeisterte die Massen in Miami und spielte gleich sieben Songs, darunter natürlich "Purple Rain"
© getty
12/24
2007 durfte es schließlich wieder etwas bunter werden - "purple", um genau zu sein. Prince begeisterte die Massen in Miami und spielte gleich sieben Songs, darunter natürlich "Purple Rain"
/de/sport/diashows/super-bowl-halftime-shows/nfl-super-bowl-halftime-show-u2-justin-timberlake-janet-jackson-madonna-prince,seite=12.html
Ein Jahr später ging die Altherrentour weiter: Tom Petty & the Heartbreakers in Phoenix...
© getty
13/24
Ein Jahr später ging die Altherrentour weiter: Tom Petty & the Heartbreakers in Phoenix...
/de/sport/diashows/super-bowl-halftime-shows/nfl-super-bowl-halftime-show-u2-justin-timberlake-janet-jackson-madonna-prince,seite=13.html
...2009 dann der "Boss" Bruce Springsteen erneut in Tampa, Florida. OK, wir geben es zu: "Born to Run" ist schon ein Kracher!
© getty
14/24
...2009 dann der "Boss" Bruce Springsteen erneut in Tampa, Florida. OK, wir geben es zu: "Born to Run" ist schon ein Kracher!
/de/sport/diashows/super-bowl-halftime-shows/nfl-super-bowl-halftime-show-u2-justin-timberlake-janet-jackson-madonna-prince,seite=14.html
2010 hatte man schließlich alle Gitarren-Greise und Schlagzeug-Senioren abgearbeitet. Der Auftritt von "The Who" war so lahm, dass man sich danach wieder auf die Generation unter 65 zubewegte
© getty
15/24
2010 hatte man schließlich alle Gitarren-Greise und Schlagzeug-Senioren abgearbeitet. Der Auftritt von "The Who" war so lahm, dass man sich danach wieder auf die Generation unter 65 zubewegte
/de/sport/diashows/super-bowl-halftime-shows/nfl-super-bowl-halftime-show-u2-justin-timberlake-janet-jackson-madonna-prince,seite=15.html
Und zwar richtig schön fresh, funky und elektronisch-cool mit den Black Eyed Peas. "Boom Boom Pow", sagen wir da nur...
© getty
16/24
Und zwar richtig schön fresh, funky und elektronisch-cool mit den Black Eyed Peas. "Boom Boom Pow", sagen wir da nur...
/de/sport/diashows/super-bowl-halftime-shows/nfl-super-bowl-halftime-show-u2-justin-timberlake-janet-jackson-madonna-prince,seite=16.html
Nicht zu vergessen: Slash gab sich dazu her, zusammen mit Fergie den Klassiker "Sweet Child O' Mine" zu entweihen. Masel tov!
© getty
17/24
Nicht zu vergessen: Slash gab sich dazu her, zusammen mit Fergie den Klassiker "Sweet Child O' Mine" zu entweihen. Masel tov!
/de/sport/diashows/super-bowl-halftime-shows/nfl-super-bowl-halftime-show-u2-justin-timberlake-janet-jackson-madonna-prince,seite=17.html
2012 in Indianapolis wurde geklotzt und nicht gekleckert: Madonna höchstpersönlich machte Bühnengymnastik und wurde dabei komplettiert von Cee Lo Green, LMFAO, Nicki Minaj und M.I.A. - Letztere zeigte dem Publikum ganz unartig den Mittelfinger
© getty
18/24
2012 in Indianapolis wurde geklotzt und nicht gekleckert: Madonna höchstpersönlich machte Bühnengymnastik und wurde dabei komplettiert von Cee Lo Green, LMFAO, Nicki Minaj und M.I.A. - Letztere zeigte dem Publikum ganz unartig den Mittelfinger
/de/sport/diashows/super-bowl-halftime-shows/nfl-super-bowl-halftime-show-u2-justin-timberlake-janet-jackson-madonna-prince,seite=18.html
Noch mehr Frauenpower gab es 2013 in New Orleans: Beyonce brachte die Zuschauer mit einer wilden Bühnenshow ins Schwitzen, zwischendurch durften auch die ehemaligen Kolleginnen von Destiny's Child mittun
© getty
19/24
Noch mehr Frauenpower gab es 2013 in New Orleans: Beyonce brachte die Zuschauer mit einer wilden Bühnenshow ins Schwitzen, zwischendurch durften auch die ehemaligen Kolleginnen von Destiny's Child mittun
/de/sport/diashows/super-bowl-halftime-shows/nfl-super-bowl-halftime-show-u2-justin-timberlake-janet-jackson-madonna-prince,seite=19.html
Die sozialen Medien hatten mit Beys... äh... ungewöhnlichen Gesichtsausdrücken danach ihren Spaß. Vergessen hat den Auftritt von Mrs. Jay-Z dann auch so schnell niemand - Ziel erreicht!
© getty
20/24
Die sozialen Medien hatten mit Beys... äh... ungewöhnlichen Gesichtsausdrücken danach ihren Spaß. Vergessen hat den Auftritt von Mrs. Jay-Z dann auch so schnell niemand - Ziel erreicht!
/de/sport/diashows/super-bowl-halftime-shows/nfl-super-bowl-halftime-show-u2-justin-timberlake-janet-jackson-madonna-prince,seite=20.html
2014 durfte in New York dann Schmusesänger Bruno Mars ran. Der schlug sich im Verbund mit den Chilis aber überraschend gut und zeigte zu Beginn, dass er auch am Schlagzeug was auf dem Kasten hat. Aber was ist bloß mit der Hose des Gitarristen passiert?
© getty
21/24
2014 durfte in New York dann Schmusesänger Bruno Mars ran. Der schlug sich im Verbund mit den Chilis aber überraschend gut und zeigte zu Beginn, dass er auch am Schlagzeug was auf dem Kasten hat. Aber was ist bloß mit der Hose des Gitarristen passiert?
/de/sport/diashows/super-bowl-halftime-shows/nfl-super-bowl-halftime-show-u2-justin-timberlake-janet-jackson-madonna-prince,seite=21.html
Am 1. Februar ist Katy Perry an der Reihe: Hochgeschlossen? Offenherzig? Eigentlich wird es mal wieder Zeit für einen neuen Skandal - "I Kissed A Girl" lässt grüßen...
© getty
22/24
Am 1. Februar ist Katy Perry an der Reihe: Hochgeschlossen? Offenherzig? Eigentlich wird es mal wieder Zeit für einen neuen Skandal - "I Kissed A Girl" lässt grüßen...
/de/sport/diashows/super-bowl-halftime-shows/nfl-super-bowl-halftime-show-u2-justin-timberlake-janet-jackson-madonna-prince,seite=22.html
Für Super Bowl 50 hat sich die NFL die Entertainment-Künste von Coldplay gesichert. Die Band durfte 2012 schon das Ende der Paralympics bespielen
© getty
23/24
Für Super Bowl 50 hat sich die NFL die Entertainment-Künste von Coldplay gesichert. Die Band durfte 2012 schon das Ende der Paralympics bespielen
/de/sport/diashows/super-bowl-halftime-shows/nfl-super-bowl-halftime-show-u2-justin-timberlake-janet-jackson-madonna-prince,seite=23.html
Für eine beeindruckende Show sollte auf alle Fälle gesorgt sein!
© getty
24/24
Für eine beeindruckende Show sollte auf alle Fälle gesorgt sein!
/de/sport/diashows/super-bowl-halftime-shows/nfl-super-bowl-halftime-show-u2-justin-timberlake-janet-jackson-madonna-prince,seite=24.html
 

Auch B.J. Raji bleibt Berichten zufolge in Green Bay. Der 28-Jährige hatte die Vorsaison aufgrund eines Bizepsrisses komplett verpasst, sein neuer Einjahresvertrag beläuft sich angeblich auf rund 3,5 Millionen Dollar und kann bis auf maximal vier Millionen Dollar ansteigen. Das wäre dann im Maximalfall exakt der gleiche Deal, den Raji vor der vergangenen Saison unterschrieben hatte.

Neuer Deal für Ryans - Austin kommt: Die Eagles haben sich mit DeMeco Ryans auf einen neuen Kontrakt geeinigt. Der Linebacker wäre eigentlich in sein letztes Vertragsjahr gegangen, sein neuer Zweijahresvertrag kann ihm insgesamt bis zu 10,5 Millionen Dollar einbringen. 6,25 Millionen Dollar sind garantiert, zudem wurde seine Cap-Nummer für dieses Jahr von 6,9 Millionen auf rund drei Millionen Dollar runter geschraubt.

Darüber hinaus verstärkte Philly sein WR-Corps: Ex-Browns-Receiver Miles Austin einigte sich am Montag mit den Eagles auf einen Einjahresvertrag, der ihm bis zu drei Millionen Dollar einbringen kann. Das Basisgehalt beträgt 2,3 Millionen Dollar.

Schaub zu den Ravens: Matt Schaub hat überraschend schnell nach seiner Entlassung in Oakland ein neues Team gefunden. Schaub erhielt in Baltimore einen Einjahresvertrag über drei Millionen Dollar und wird der neue Backup hinter Joe Flacco sein. Schaub verzeichnete im Vorjahr nur zehn Passversuche für die Raiders, wobei er zwei Picks warf. Insgesamt drei Sacks musste er zudem einstecken.

Rodgers geht nach Chicago: Die Chicago Bears haben sich einen Backup für Matt Forte gesichert. Die Bears verpflichteten Ex-Falcons-RB Jacquizz Rodgers, der 25-Jährige unterschrieb für ein Jahr in der Windy City. Rodgers könnte Forte vor allem in Pass-Blocking-Snaps ersetzen.

Und sonst so? Die Indianapolis Colts haben sich WR-Kadertiefe verschafft, Ex-Raiders-Receiver Vincent Brown unterschrieb für ein Jahr und 745.000 Dollar. Brown wird hinter T.Y. Hilton, Andre Johnson und Donte Moncrief den vierten Platz einnehmen. Desmond Bishop bleibt indes in San Francisco. Der 30-jährige Linebacker, der im Vorjahr im Saisonendspurt noch zum Einsatz kam, wird auf der LB-Baustelle etwas Absicherung geben und erhielt einen Einjahresvertrag.

Auch die Panthers haben sich LB-Tiefe geholt, Jason Trusnik unterschrieb für ein Jahr und sollte vor allem im Special Team zum Einsatz kommen. D-Line-Man Antonio Smith darf sich dagegen ein neues Team suchen: Der Routinier wurde von den Raiders entlassen, was dem Team 3,2 Millionen Dollar an Cap-Space sichert. Der 33-Jährige hatte in der Vorsaison enorme Probleme in der Run-Defense, die Texans sollen dennoch interessiert sein.

Die AFC East bleibt derweil in den Transfer-Schlagzeilen: Ex-Patriots-RB Stevan Ridley, der nach seinem Kreuzbandriss den Großteil der Vorsaison verpasste, wird sich mit den Miami Dolphins treffen. Ex-Cowboys-LB Rolando McClain ist indes aktuell bei den Patriots, nachdem er sich mit Dallas vorerst auf keinen neuen Vertrag einigen konnte. Die Verhandlungen mit den Cowboys laufen aber noch parallel.

Alle Super-Bowl-Sieger der NFL im Überblick

Adrian Franke

Diskutieren Drucken Startseite
Live-Stream
Trend

Den Super Bowl in dieser Saison gewinnt...

Pittsburgh
New England
Arizona
Seattle
Carolina
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.