Montag, 30.03.2015

Wegen zu viel Lärm

Falcons von NFL bestraft

Die Atlanta Falcons sind von der NFL bestraft worden, weil sie zwei Jahre lang künstlich Lärm erzeugt haben. Der Klub muss 350.000 Dollar zahlen und verliert seinen Fünftrunden-Pick im Draft 2016

Arthur Blank hat die Strafe akzeptiert
© getty
Arthur Blank hat die Strafe akzeptiert

Der frühere Falcons-Geschäftsführer Roddy White hatte bis zur Enthüllung im November letzten Jahres Extra-Lärm während der Heimspiele 2013 und 2014 in den Georgia Dome pumpen lassen.

"Was passiert ist, war falsch und fernab der Standards, nach denen wir verfahren", sagte Besitzer Arthur Blank am Montag: "Wir akzeptieren die Strafe und haben Maßnahmen ergriffen, dass so etwas nicht noch einmal passiert."

Die Atlanta Falcons im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Tony Romo bleibt ein X-Faktor auf dem Quarterback-Markt

Broncos "nicht an Romo dran"?

Adrian Peterson ist nach dem Aus bei den Vikings weiterhin auf dem Markt

Peterson stellt klar: "Geht nicht ums Geld"

Aaron Rodgers führte die Packers in der Vorsaison mit 40 TD-Pässen bei nur sieben Picks in die Playoffs

Rodgers: "Brauchen Defense-Verstärkungen"


Diskutieren Drucken Startseite
Live-Stream
Trend

Für welches Team spielt Tony Romo 2017?

Dallas Cowboys
Denver Broncos
New York Jets
Buffalo Bills
Chicago Bears
Ein anderes Team
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - US-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.