Montag, 30.03.2015

Wegen zu viel Lärm

Falcons von NFL bestraft

Die Atlanta Falcons sind von der NFL bestraft worden, weil sie zwei Jahre lang künstlich Lärm erzeugt haben. Der Klub muss 350.000 Dollar zahlen und verliert seinen Fünftrunden-Pick im Draft 2016

Arthur Blank hat die Strafe akzeptiert
© getty
Arthur Blank hat die Strafe akzeptiert
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Der frühere Falcons-Geschäftsführer Roddy White hatte bis zur Enthüllung im November letzten Jahres Extra-Lärm während der Heimspiele 2013 und 2014 in den Georgia Dome pumpen lassen.

"Was passiert ist, war falsch und fernab der Standards, nach denen wir verfahren", sagte Besitzer Arthur Blank am Montag: "Wir akzeptieren die Strafe und haben Maßnahmen ergriffen, dass so etwas nicht noch einmal passiert."

Die Atlanta Falcons im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
John Lynch hat die San Francisco 49ers im Frühjahr übernommen - und einen Sechsjahresvertrag unterschrieben

Draft: 49ers heizen Quarterback-Gerüchte an

Um Richard Sherman ranken sich nunmehr schon seit Wochen Trade-Gerüchte

Seahawks: Sherman-Trade "hinter uns"

Adrian Peterson spielte von 2007 bis 2017 bei den Minnesota Vikings

Medien: Peterson vor Unterschrift bei den Saints


Diskutieren Drucken Startseite
Live-Stream
Trend

Wer wird der erste Pick im Draft 2017?

Myles Garrett
Solomon Thomas
Jonathan Allen
Leonard Fournette
Marshon Lattimore
Ein anderer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.