Wide Receiver der Seahawks verletzt

Richardson erleidet Kreuzbandriss

Von SPOX
Montag, 12.01.2015 | 09:58 Uhr
Paul Richardson hat sich gegen die Carolina Panthers das Kreuzband gerissen
© getty
Advertisement
NFL
RedZone -
Week 3
NFL
Giants @ Eagles
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NFL
Saints @ Panthers (Delayed)
NFL
Raiders @ Redskins
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
NFL
Cowboys @ Cardinals
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Blue Jays @ Red Sox
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NCAA Division I FBS
USC @ Washington State
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NFL
Saints -
Dolphins
NFL
RedZone -
Week 4
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
NFL
Redskins @ Chiefs
NFL
Patriots @ Buccaneers

Bittere Nachricht für die Seattle Seahawks! Der amtierende Super-Bowl-Champion muss lange auf Rookie Paul Richardson verzichten. Der Wide Receiver zog sich in den Divisional Playoffs gegen die Carolina Panthers einen Kreuzbandriss zu.

Das berichtet "ESPN". Richardson verpasst damit den Rest der derzeit laufenden Playoffs. Für den 22-Jährigen ist es nicht die erste schwere Knieverletzung. Bereits im April 2012 riss er sich das Kreuzband.

Ob Richardson zum Start der Saison 2015/16 wieder mit von der Partie sein wird, steht momentan ebenfalls noch in den Sternen. Der Wide Receiver wurde 2014 von den Seahawks in der zweiten Runde gedraftet.

Nach dem Trade von Percy Harvin erhielt Richardson in den letzten Wochen immer mehr Spielanteile, in der Regular Season kam der Wide Receiver in 15 Partien auf 29 Receptions für 271 Yards sowie einen Touchdown.

Zudem agierte er für Seattle als Kickoff-Returner. Diese Aufgabe wird nun wohl Doug Baldwin übernehmen. Als Receiver dürfte Rookie Kevin Norwood, ein Fourth-Round-Pick, mehr in den Fokus rücken.

Paul Richardson im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung