Samstag, 17.01.2015

NFL: News & Gerüchte

Fox geht nach Chicago

Die Chicago Bears haben sich mit Ex-Broncos-Coach John Fox geeinigt, während die Washington Redskins für ihre Defense plötzlich einen dicken Fisch an der Angel haben. DeMarcus Ware glaubt indes an eine Rückkehr von Peyton Manning. Außerdem: Kevin Coyle darf in Miami bleiben, Mike Wallace dagegen könnte die Dolphins verlassen.

John Fox wird neuer Coach der Chicago Bears
© getty
John Fox wird neuer Coach der Chicago Bears

Bears schnappen sich Fox: Nur einen Tag nach seinem Abschied aus Denver waren die Gerüchte um John Fox und die Chicago Bears in aller Munde - am Freitag schließlich herrschte Gewissheit. Fox ist der neue Head Coach der Bears und erhält dem Vernehmen nach einen Vierjahresvertrag. Die Bears hatten zuvor auch Interesse an Doug Marrone, Dan Quinn und Teryl Austin gezeigt, wollten aber angeblich einen erfahrenen Coach.

Immerhin stellt Chicago mit Ryan Pace den jüngsten Geschäftsführer der NFL. Gleichzeitig ist Fox der erste Bears-Head-Coach seit Paddy Driscoll 1956 (!), für den Chicago nicht der erste Head-Coach-Job darstellt. Die erste große Frage ist für Fox der Quarterback: Jay Cutler erlebte eine desolate Saison und selbst eine Entlassung wäre keine große Überraschung - ernsthafte Alternativen gibt es allerdings nicht auf dem Markt.

Fangio nach Washington? Nachdem D-Line-Coach Jim Tomsula überraschend als neuer Head Coach in San Francisco vorgestellt wurde, gilt der Abschied von Defensive Coordinator Vic Fangio als beschlossene Sache. Jetzt gibt es offenbar einen ersten konkreten Interessenten: Die Washington Redskins, die eigentlich Chargers-LB-Coach Joe Barry auf dem Zettel hatten, wollen sich noch an diesem Wochenende mit Fangio treffen.

© SPOX

Dolphins halten Coyle: Zumindest die Miami Dolphins werden offenbar keine Konkurrenz im Werben um Fangio darstellen: Wie der "Miami Herald" am Freitag berichtete, darf Defensive Coordinator Kevin Coyle bleiben. Neben Fangio war unter anderem auch Jim Schwartz zuvor in South Beach gehandelt worden.

Der Zeitung zufolge fällte Head Coach Joe Philbin letztlich die Entscheidung zugunsten von Coyle, auf den jetzt viel Arbeit wartet: Seit Week 12 der Regular Season ließen die Dolphins 165,3 Rushing-Yards pro Spiel zu, in den letzten vier Spielen kassierte Miami durchschnittlich 35,3 Punkte.

Ware glaubt an Manning-Rückkehr: Das jähe Playoff-Aus der Broncos hat unweigerlich zu Spekulationen um die Zukunft von Peyton Manning geführt. Defensive End DeMarcus Ware verriet jetzt gegenüber der "USA Today": "Peyton und ich werden uns immer austauschen. Er freut sich jetzt schon auf die nächste Saison und denkt darüber nach, wie er besser werden kann. Ich denke, er hat noch zwei Jahre in sich."

Trend

Den Super Bowl in dieser Saison gewinnt...

Pittsburgh
New England
Arizona
Seattle
Carolina
Ein anderes Team

Dafür, so Ware weiter, müsse Manning aber wieder komplett fit werden und sich ausruhen: "Er muss abschalten und dann irgendwann den Restart-Knopf drücken, wenn es an der Zeit ist." Dass er selbst sich derweil an einen neuen Defensive Coordinator gewöhnen muss, stört Ware nicht: "Du musst die Veränderung annehmen und dich auf das konzentrieren, was du kannst."

Verlässt Wallace Miami? Spätestens nachdem er sich im letzten Saisonspiel selbst ausgewechselt hat, ranken sich Gerüchte um die Zukunft des Receivers in Miami. Bisher wurde er seinem 2013 unterschriebenen Fünfjahresvertrag (60 Millionen Dollar, 30 davon garantiert) nicht gerecht, auch Eigentümer Stephen Ross weiß nicht, ob Wallace in Miami bleibt. "Ich denke, das weiß niemand wirklich", erklärte Ross dem "Miami Herald".

Wie die Zeitung berichtet, will Wallace keine Gehaltskürzungen in Kauf nehmen und würde damit in der kommenden Saison den Salary Cap mit 12,1 Millionen Dollar belasten. Würden ihn die Dolphins nach dem 1. Juni entlassen, könnten sie 6,9 Millionen Dollar sparen, hätten aber 5,2 Millionen Dollar an Dead Money. Darüber hinaus soll es auch innerhalb der Mannschaft einige Gegenstimmen gegen Wallace geben.

Die NFL im Überblick

Adrian Franke

Diskutieren Drucken Startseite
Live-Stream
Trend

Den Super Bowl in dieser Saison gewinnt...

Pittsburgh
New England
Arizona
Seattle
Carolina
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.