NFL News & Gerüchte

49ers finden Coach - Mariota zum Draft

SID
Mittwoch, 14.01.2015 | 23:36 Uhr
Jim Tomsula (l.) soll neuer Chefcoach der 49er werden
© getty
Advertisement
MLB
Live
Reds @ Cubs
MLB
Indians @ Twins
MLB
Diamondbacks @ Astros
MLB
Reds @ Cubs
MLB
Braves @ Rockies
NFL
Buccaneers @ Jaguars
MLB
Blue Jays @ Cubs
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Yankees @ Red Sox
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Blue Jays @ Cubs
MLB
Dodgers @ Tigers
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
NFL
Bengals @ Redskins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals

Die San San Francisco 49ers könnten auf der Suche nach einem neuen Headcoach in den eigenen Reihen fündig geworden sein. Offenbar soll D-Line-Coach Jim Tomsula Nachfolger von Jim Harbaugh werden. Auch Oakland könnte einen neuen Headcoach gefunden haben. Indes könnte der No.-1-Pick beim nächsten NFL-Draft bereits feststehen.

Tomsula soll Harbaugh in San Fran beerben: Die San Francisco 49ers könnten auf der Suche nach einem neuen Headcoach in den eigenen Reihen fündig geworden sein. Offenbar soll D-Line-Coach Jim Tomsula bald das Ruder in der Hand haben. Das berichten amerikanische Medien übereinstimmend.

Der 46-Jährige würde bei den 49ers somit Nachfolger von Jim Harbaugh werden. Dieser gab gegen Ende der Saison seinen Abschied aus San Francisco bekannt und wird in Zukunft die University of Michigan coachen. Zuvor hatten die 49ers erstmals unter Harbaugh die Playoffs verpasst und landeten auf einem enttäuschenden dritten Platz in der NFC West.

Del Rio neuer Raiders-Headcoach: Auch die Raiders sind auf der Suche nach einem neuen Headcoach offenbar fündig geworden. Wie mehrere amerikanische Medien berichten, wird Jack Del Rio neuer Trainer in Oakland. Die offizielle Bestätigung der Franchise steht allerdings noch aus.

Del Rio, der von 2012 bis 2014 Defensive Coordinator bei den Denver Broncos war, soll bei den Raiders dabei einen Vierjahresvertrag unterzeichnen.

Mariota meldet sich zum Draft an: Quarterback Marcus Mariota von der University of Oregon verzichtet auf sein Senior-Jahr im College und meldet sich stattdessen für den Draft an. Seine Entscheidung, die Ducks schon nach seinem Junior-Jahr zu verlassen, kündigte der 21-Jährige am Mittwoch in einem Pressestatement an. "Nach einem Treffen mit meiner Familie habe ich entschieden, auf mein letztes mögliches Jahr zu verzichten und mich für den NFL-Draft 2015 zu melden", ließ Mariota verlauten: "Meine vier Jahre an der University of Oregon waren eine fantastische Erfahrung. Ich kann Coach Kelly, Coach Helfrich, Coach Frost, den restlichen Trainern und den Helfern gar nicht genug danken, wie sie mich als Person, Spieler und Athleten geformt haben."

Die Entscheidung ist zwar keine Überraschung, sie war bisher aber noch nicht offiziell. Der amtierende Gewinner der Heisman Trophy hätte sein letztes College-Jahr auch nutzen können, um sich den gerade verpassten Titel im National Championship Game doch noch zu holen. Die 20:42-Niederlage gegen Ohio State hinterlässt einen kleinen Schatten auf seiner sonst makellosen College-Karriere.

Mariota ist nicht nur Pac-12-Offensive-Player of the Year, er setzte mit 58 Touchdowns auch einen neuen Rekord. Der Quarterback ist einer von vier Spielern, die in der FBS-Division der NCAA Pässe für mehr als 10.000 Yards warfen und mehr als 2000 Yards selbst erliefen.

Coach Helfrich: "Es war eine Ehre"

"Es war eine Ehre, Marcus bei seiner Entwicklung in den letzten Jahren zuzusehen. Ich bin gespannt, was seine Zukunft bringt", sagte sein College-Trainer Mark Helfrich und verabschiedete den Hawaiianer standesgemäß: "Er hat uns alles gegeben, um was wir hätten bitten können. Er wird der Standard sein, an dem sich andere messen müssen. Mahalo."

Künftig könnte Mariota in der NFL bei den Tampa Bay Buccaneers anheuern. Die Bucs haben beim diesjährigen Draft den No.1-Overall-Pick. Allerdings könnte Jameis Winston von den Florida States Seminoles ihm den Platz streitig machen, sofern er sich ebenfalls für den Draft entscheidet. Er ist allerdings erst Sophomore und könnte noch zwei Jahre am College spielen.

Die NFL in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung