Dienstag, 30.12.2014

Quarterback stellt Geld für Neuzugänge zur Verfügung

Brady verzichtet auf Millionen

Tom Bradys Vertrag bei den New England Patriots ist umstrukturiert worden. Der Quarterback verzichtet anscheinend auf garantierte 24 Millionen Dollar - die die Patriots stattdessen in der Offseason für neue Verträge anderer Profis aufwenden können.

Tom Brady verzichtet vorübergehend auf Millionen, um den Patriots neue Spieler zu ermöglichen
© getty
Tom Brady verzichtet vorübergehend auf Millionen, um den Patriots neue Spieler zu ermöglichen

Wie "ESPN" berichtet, wurde die "Skill"-Garantie des Superstars in eine Garantie umgewandelt, die lediglich greift, wenn Brady sich verletzen sollte. Mit den freiwerdenden Geldern ist es den New England Patriots möglich, in der Offseason einige Free Agents zu binden.

Die Verträge von Cornerback Darrelle Revis, Safety Devin McCourty, Tackle Nate Solder und Running Back Shane Vereen laufen aus. Sie können dank des neuen Brady-Vertrags unter Wahrung des Salary Caps nun weiter gebunden werden.

Brady indes lässt sich die Neuaufsetzung seines Kontrakts entlohnen, wird künftig in den verbleibenden Vertragsjahren bis 2017 pro Saison jeweils eine Million Dollar mehr als zuvor verdienen. Sein Grundgehalt wird 2015 bei acht Millionen Dollar liegen, 2016 bei neun Millionen und 2017 bei zehn Millionen.

Die NFL in der Übersicht

Marco Nehmer

Diskutieren Drucken Startseite
Live-Stream
Trend

Der MVP in dieser Saison wird...

Tom Brady
Derek Carr
Ezekiel Elliott
David Johnson
Matt Ryan
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.