Suche...

D-Wash für komplette Saison gesperrt

Von Adrian Bohrdt
Samstag, 31.05.2014 | 14:41 Uhr
Daryl Washington (l.) muss mit finanziellen Konsequenzen rechnen
© getty
Advertisement
NFL
Falcons @ Buccaneers
NFL
Colts @ Ravens
NFL
Vikings @ Packers
NFL
RedZone -
Week 16
NFL
Steelers @ Texans
NFL
Raiders @ Eagles
NFL
RedZone -
Week 17

Schock für die Arizona Cardinals. Daryl Washington wurde von der Liga für mindestens die komplette Saison gesperrt, der Linebacker hat zum wiederholten Mal verbotene Substanzen eingenommen. Bereits in der Vorsaison war er für vier Spiele gesperrt worden.

Auch weil Washington, der bei mehreren Marihuana-Tests aufgefallen sein soll, ein Wiederholungstäter ist, fiel die Strafe hart aus. Der frühere Pro-Bowler ist ab sofort gesperrt und wird auch kein Gehalt kassieren. Berichten zufolge prüfen die Cardinals außerdem, ob sie den Bonus über zehn Millionen Dollar, den Washington im März erhalten hatte, zumindest teilweise zurückfordern können.

"Es ist komplett unakzeptabel, dass Daryl uns schon wieder in diese Situation bringt", polterte Cards-Geschäftsführer Steve Keim in einem Statement: "Wir alle kennen die Konsequenzen und werden uns damit beschäftigen. Von einem persönlichen Standpunkt aus hoffen wir, dass diese Suspendierung Daryl die Möglichkeit gibt, die notwendige Hilfe anzunehmen und wieder in die Spur zu finden."

Das Team wolle ihm dabei in jedem Fall helfen, zunächst gilt es aber, den Star-Linebacker zu ersetzen: "Unser Ansatz ist der gleiche wie immer: Der nächste Spieler muss sich jetzt beweisen. Die Abwesenheit eines Spielers ist die Gelegenheit für einen anderen." Die Cardinals verpflichteten in der Off-Season bereits Linebacker Larry Foote, Ernie Sims könnte Medienberichten zufolge ebenfalls noch kommen.

Washington mit reumütigem Statement

Washington selbst veröffentlichte ebenfalls ein Statement, in dem er sich überaus reumütig zeigte: "Ich bin bereit dazu, in meinem Leben einiges zu ändern, damit ich so bald wie möglich in die NFL zurückkehren kann. Ich werde extrem hart daran arbeiten, in Form zu bleiben und genauso hart dafür arbeiten, dass ich auch außerhalb des Platzes die hohen Standards erfülle, denen ich mich verschrieben habe."

Gleichzeitig wendete er sich auch an Fans und Mitspieler: "Ich entschuldige mich bei meinem Teamkameraden, Trainern und allen Kollegen. Ich entschuldige mich auch bei den Cardinals-Fans für die Zeit, die ich fehlen werde. Ich werde während dieser Suspendierung alles tun, um als besserer Mensch und besserer Football-Spieler zurück zu kehren."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung